Olivier Temime
Do 28. Oktober 2010 | 20:30
Olivier Temime
Der charismatische Saxophonist wurde in Aix-en-Provence geboren und hat trotz seines jungen Alters bereits auf vielen Festivals in Frankreich und in anderen Ländern gespielt (z.B. in Budapest, beim JVC Jazz Festival, in Mailand, Montreux, Lausanne…). Olivier Temime, der die von Dee Dee Bridgewaters gesponsorte Auszeichnung Jazz Futur 90 erhalten hat, hat sich nach und nach zu einem DER zeitgenössischen Jazzmusiker entwickelt. Er spielte bereits mit Musikern wie Johnny Griffin, Wynton Marsalis, Michèle Hendricks, Steve Grossman, Daniel Humair, Léon Parker, Emmanuel Bex, Laurent De Wilde, den Brüdern Belmondo, Franck Avitabile, Antonio Farao, LouisvWinsberg, Pierre Boussaguet, Jean Loup Longnon, Eric Le Lann u.m. zusammen. Zudem hat er ein Album aufgenommen, das bereits 1999 vom Jazz Magazine zum besten Album des Jahres gewählt wurde. Diese ganzen Erfahrungen bringen ihn dazu, seinem eigenen Quartett eine musikalische Lebendigkeit zu verleihen, die man selten erlebt. In Zusammenarbeit mit dem Institut Français und Toccata Europe und im Rahmen der Französischen Woche wird Temime diesen Abend im Bix ein ganz besonderes Konzert spielen und uns sein neues Album "The Intruder" im Bix vorstellen. Line-Up: Olivier Temime (sax) Vincent Artaud (b) Michael Felderbaum (guit) Vincent Lafont (p) Julien Charlet (dr) ------------- Das neue Album: "The Intruder" Frei nach: Le Monde, März 2010, und Citizen Jazz April 2010 Seit nun ungefähr 15 Jahren rüttelt der Saxophonist Olivier Temime die Jazz-Szene in Frankreich und im Ausland gehörig auf. Die Einflüsse für seine Musik finden sich dabei im Bop, im Soul Jazz und im Jazz-Rock - und bringen ein vielschichtiges, lebendiges und ein wenig verrücktes Ganzes zu Tage… durchaus in der Lage, uns ins Schwärmen zu bringen. Et voilà: Das neue Album „The Intruder“ von Olivier Temime springt uns Musikfans geradezu mitten ins Gesicht – mit einer unglaublichen, belebenden Frische. Das Album ist das Ergebnis einer dreijährigen Zusammenarbeit mit einem Meister seines Faches, mit dem Multi-Instrumentalisten Vincent Artaud, der den klanglichen Kosmos seit Monaten ganz schön ins Wanken gebracht hat. Artaud hat bei allen Kompositionen des Albums mitgewirkt und dazu beigetragen, dass sämtliche Arrangements entsprechend meisterlich klingen. Temime zeigt mit diesem Album, dass er vor allem eines ist: Ein musikalischer Perfektionist, der seine Stücke mit einer immensen Energie und Leidenschaft überzieht. Er zeigt uns eine neue Facette in seinem Talent, das dieses Mal auch durch den englischen Pop-Rock inspiriert wurde. „The Intruder“ ist sicherlich ein Album, das sich nicht so leicht in Schubladen stecken lässt, es ist einfach viel zu gut dafür. „The Intruder“ ist: unabdingbar, ungezogen, innovativ, intensiv, intelligent. Diese fünf Adjektive beschreiben das neue Album von Olivier Temime wohl am besten. Eine CD, die mit viel Elan die Jazzszene ein weiteres Mal aufwecken wird. ------------------- Discografie: Olivier Temime : « Le Douze » Olivier Temime: « SAÏ SAÏ SAI » Olivier Temim & The Volunteered Slaves : « Streetwise» Olivier Temime: «The Intruder»

Tickets im VVK:
Sitzplatz 0,00 € (Ermäßigt 0,00 €)
Stehplatz 0,00 € (Ermäßigt 0,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro