BitB-Special "THE GREATEST JAZZ SINGERS" Vol. 2 - feat. Silvia Droste
Fr 12. November 2010 | 21:00
BitB-Special "THE GREATEST JAZZ SINGERS" Vol. 2 - feat. Silvia Droste
Karten an der Abendkasse erhältlich BitB-Special "THE GREATEST JAZZ SINGERS" Vol. 2 Über 8 Jahre spielen die Spitzenjazzer der Stuttgarter Szene jeden Montag im schönsten Jazzclub der Stadt und die deutsche Szene sprach bald von diesem speziellen "BitB-sound". Kopf der Band ist der Schlagzeuger Meinhard "Obi" Jenne, der zu der Stammbesetzung immer wieder Gastmusiker aus ganz Deutschland einlädt und damit seinen Gedanken der offenen Community unter Jazzmusikern verfolgt. Zusammen mit Mini Schulz am Bass und Olaf Polziehn am Piano ist eine der meistbeschäftigten und eingespieltesten Rhythmsections am Start, die Saxophonisten Klaus Graf und Libor Sima, der auch Arrangements und Kompositionen kreiert, stehen für energiegeladene Programme. Die Liste der eingeladenen Musiker liest sich wie ein "who is who" der deutschen Szene, neben arrivierten Jazzern werden auch immer wieder "rising stars" dazugebeten. Dadurch entstehen stets neue Interpretationsmöglichkeiten, wodurch wichtige Komponisten vorgestellt, aber auch andere musikalische Themenabende zum jedesmal einzigartigen Erlebnis werden. Das BitB-Special "THE GREATEST JAZZ SINGERS" ist eine Hommage an das gesungene Wort und die eingeladenen Sängerinnen stehen für Vocalzauber par excellence. Bei Vol. 2 ist eine Ausnahmekünstlerin das erste Mal zu Gast im Bix. Bereits 1994 erklärte Altmeister Bill Ramsey Silvia Droste zur „besten Jazzsängerin, der ich in den letzten 35 Jahren begegnet bin...“ Von der Presse zur „First Lady des deutschen Jazzgesangs“ gekürt, ist sie ausgestattet mit dem „gewissen Etwas in der Stimme, das kühl wie ein Eiswürfel wirkt und doch so heiß den Rücken herab rinnt: Silvia Droste beherrscht die hohe Kunst, Technik und Lebendigkeit, Kontrolle und Ausdruckskraft, Punktgenauigkeit und Swing zusammenzuhalten. Bei aller Beherrschtheit geht ihre grandios eigenständige und kraftvolle Stimme tief unter die Haut...“ (Dr. Tobias Böcker, NR) Eine Stimme mit ausgeprägtem, facettenreichen Timbre, die flexibel bis in tiefste Altlagen hinunterreicht, die zungenbrecherische Scat-Passagen mit Bravour bewältigt und dabei jederzeit natürlich swingt. Seit nunmehr 35 Jahren manifestiert die Hernerin Silvia Droste immer wieder aufs Neue ihre Spitzenposition unter den europäischen Jazz-Vokalistinnen. Ihre Laufbahn begann sie im Alter von 14 Jahren als Sängerin und Saxophonistin einer Schul-Jazzband. Schon als Teenager konzertierte sie mit Größen des Traditional Jazz wie Acker Bilk oder Chris Barber und wurde bei Amateurwettbewerben mit Solistenpreisen ausgezeichnet. Parallel zu ihrem Lehramtsstudium der Anglistik und Romanistik setzte Silvia Droste ihre musikalische Entwicklung in Richtung Straight ahead / Bigband / Modern Jazz fort. Auf Tourneen und als Gast internationaler Festivals bereiste sie alle fünf Kontinente. Mit großen Persönlichkeiten der Jazzszene arbeitete sie zusammen – die beeindruckende Liste reicht von Jean „Toots“ Thielemans, Dizzy Gillespie oder Archie Shepp über Paul Kuhn, Peter Herbolzheimer und die arriviertesten Bigbands Europas bis zur Kölner Saxophon Mafia. Auch als Moderatorin konnte sie sich profilieren, u.a. in der TV-Sendung „ZDF-Jazzclub“ (1986-89), durch die sie große Popularität erreichte. Von 2001 – 2005 war sie außerdem als Beraterin für die Jazzreihen des Dortmunder Konzerthauses (Philharmonie für Westfalen) tätig und präsentierte dort regelmäßig sowohl berühmte Jazzlegenden als auch Jazz-Newcomer in ihrer Reihe Silvia Droste + Special Guests. Eine umfangreiche Lehrtätigkeit (Workshops in ganz Europa, Lehraufträge u.a. in Essen, Dortmund und Antwerpen/B, seit 2004 am ArtEZ-Konservatorium Enschede/NL) gehört ebenso zum Profil dieser Künstlerin wie etliche Auszeichnungen, z.B. der Preis der deutschen Schallplattenkritik für ihre Debüt-CD oder der Förderpreis des Landes NRW. Zahllose TV- und Rundfunkmitschnitte sowie bisher ca. 30 LPs und CDs dokumentieren ihre künstlerische Entwicklung und Vielseitigkeit. www.silviadroste.de Silvia Droste - Vocals Olaf Polziehn - Piano Bernd Heitzler- Basses Obi Jenne - Drums

Tickets im VVK:
Sitzplatz 0,00 € (Ermäßigt 0,00 €)
Stehplatz 0,00 € (Ermäßigt 0,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro