Dacia Bridges & The Help
Do 23. September 2010 | 20:30
Dacia Bridges & The Help
Es gibt eine gute Methode, um die Bühnenpräsenz einer Künstlerin zu erkennen: Lass sie eine Showtreppe hinuntergehen. Wenn die Sängerin Dacia Bridges die Showtreppe herunterkommt, halten die Menschen den Atem an. Sie sind nicht mehr sicher, was vor ihren Augen passiert. Die Antwort auf das Rätsel: Dacia hat alles, was eine Entertainerin ausmacht. Als Performerin im Rock’n’Roll ist sie so überzeugend wie als Storyteller im Songwriting. Dacia Bridges, 1973 im US-Staat Michigan als Tochter einer schwarzen Mutter und eines weißen Vaters mit Cherokee-Einflüssen geboren, trat schon mit neun Jahren vor Publikum auf. Sie wurde in der Schule entdeckt und als Break Dancer von Coca Cola in New Mexiko engagiert. Von diesem Tag an blieb sie der Bühne treu. Sie tanzte in zahlreichen Fashion Shows, unter anderem für Nike, Adidas, Joop, Mercedes, BMW. Den Rhythmus, das Gefühl für die Performance im Blut, wurde sie Musikerin. Sie lernte Gitarre, schulte ihre außerordentliche Stimme. Schon als sie anfing, eigene Songs zu schreiben, sagte sie: „Ich bin Musikerin, Entertainerin, und ich werde nie etwas anderes tun.“ Der rumänische Name Dacia, sagen manche, ist ein anderes Wort für Rock’n’Roll. Mit ihrem Vater, einem GI, kam sie nach Deutschland. Sie tourte schon früh mit Bands wie Limp Bizkit, Disturbed und Die Ärzte, trat bei den Festival-Klassikern Rock im Park und Rock am Ring auf und erzielte international Aufmerksamkeit. Zur Band: Mit ALEX SCHOLPP hat Dacia Bridges den wohl besten deutschen Gitarristen an Bord,der sowohl an der elektrischen sowie an der akustischen Gitarre unglaubliches bietet. Scholpp arbeitet weltweit mit dem Megastar Tarja Turunen zusammen und seine Live-Performances sind geprägt von stilsicheren, fantastischen Läufen, gepaart mit einer enormen Power. Bassist ist an diesem Abend Ralf Botzenhart - u,A. Tieftöner der Band "Tieflader". FLORIAN DAUNER ist der bekannteste deutsche Drummer. Er ist festes Bandmitglied bei den Fantastischen Vier, spielte bei De Phazz, Thomas D, Sarah Brightman, Seal oder Paul van Dyk und bietet ein sattes Powerplay,perfekt und technisch auf höchsten Niveau. Besetzung: Dacia Bridges (vocals) Alex Scholpp (guitar) Ralf Botzenhart (bass) Florian Dauner (drums) Mehr Infos unter: http://www.daciabridges.com/

Tickets im VVK:
Sitzplatz 0,00 € (Ermäßigt 0,00 €)
Stehplatz 0,00 € (Ermäßigt 0,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro