Abschlussprüfung Sebastian Müller-Schrobsdorff und BreckerBrothersEnsemble - EINTRITT FREI
Di 15. Februar 2011 | 20:00
Abschlussprüfung Sebastian Müller-Schrobsdorff und BreckerBrothersEnsemble - EINTRITT FREI
Diplomkonzert Sebastian Müller-Schrobsdorff Lyrischer Jazz trifft auf kammermusikalischen Pop, experimentelle Klanggebilde Neuer Musik formen sich um moderne Grooves. Der Pianist und Keyboarder Sebastian Müller-Schrobsdorff gibt in seinem Diplom-Konzert im BIX Jazzclub einen Einblick in sein kreatives Schaffen und beleuchtet persönliche Klangwelten. Begleitet wird er dabei von Musikern und Künstlern aus Hamburg,Köln, Stuttgart und Berlin: Sebastian Müller-Schrobsdorff wurde mit dem Young Lions Jazz Award und dem Deutschen Rock- und Pop-Preis als "Bester Keyboarder" ausgezeichnet und gewann den 1. Preis im Wettbewerb „Ovation“ 2004 in Montréal, Kanada, für die Eigenkomposition „Trip in Blue“ in der Besetzung Geige und Klavier. Er ist Absolvent des Popkurses der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und studierte Jazz-Piano bei Paul Schwarz an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Neben seinen eigenen Projekten ist er auch als gefragter Sideman in diversen Ensembles aktiv, wird regelmäßig für Studio- und live-Sessions gebucht und hat sich mittlerweile einen Platz in der deutschen Jazz- und Pop-Szene erspielt. So teilte er bereits mit bekannten Jazzgrößen wie Ack van Rooyen, Jiggs Wigham, Bernd Konrad, Johannes Enders, Wolfgang Dauner oder Wolfgang Schmid die Bühne. Konzertreisen führten ihn durch ganz Deutschland und Europa sowie in die USA, nach Kanada und Asien. Für Steinway & Sons spielte er Konzerte in Dubai. Aktuell ist Sebastian Müller-Schrobsdorff u.a. Pianist der Schweizer „Dani Felber Big Band“, Keyboarder bei „Valenteano“ und Pianist und Arrangeur der Pop-Band „KIWI“. Besetzung: Sebastian Müller-Schrobsdorff (Piano, Fender Rhodes, Keyboards); Steffen Dix (Tenorsaxofon); Sebastian Schuster (Kontrabass); Thomas Wörle (Schlagzeug); Kiwi (Vocals); Fabian Schultheis (Violoncello); Verena Nübel (Vocals); Laxmi Easwaran (Vocals); Jens Bachmann (E-Bass); Mirek Pischny (Schlagzeug); Sabina Bunea (Violine); Meike Lu Schneider (Violine); Magdalena Deigendesch (Violine); Andreas Zack(Violine); Gabriel Müller (Viola); Lorenz Unger (Viola); Heiko Nonaka(Violoncello); Onni Pohl/Strahlentiere (Visuals) Im Anschluss daran: "Music of the Brecker Brothers" (Leitung Eckhard Stromer) Stephan Stadtfeld, tp Peter Klohmann, ten Tobias Becker, keyb. Michael Kraft, b Jin Haesong, git Tilmann Haupt, dr Jürgen Parison, perc Eintritt frei!

Tickets im VVK:
Sitzplatz 0,00 € (Ermäßigt 0,00 €)
Stehplatz 0,00 € (Ermäßigt 0,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro