BIX TOP ACT: Stuttgarter Kammerorchester
Mi 1. Juni 2011 | 21:00
BIX TOP ACT: Stuttgarter Kammerorchester
In der Reihe Klassic im Club tritt das Stuttgarter Kammerorchester an diesem Abend unter der Leitung des Solisten (Violine) Kolja Blacher erneut im BIX auf. Geboten werden Bach: Konzert für Violine und Orchester E-Dur BWV 1042, Schostakowitsch: Kammersinfonie op. 110a, Berio: Sequenza Nr. 8 für Solovioline, sowie noch einmal Bach: Chaconne aus der d-Moll Partita mit zwei ihr zu Grunde liegenden Chorälen. Das Stuttgarter Kammerorchester ist das älteste und renommierteste Ensemble seiner Art und nimmt seit über 60 Jahren einen herausragenden Platz in der internationalen Orchesterlandschaft ein. Seinen ausgezeichneten Ruf erwarb sich das Orchester bereits unter seinem legendären Gründer Karl Münchinger. Seit 2006 leitet Michael Hofstetter das Ensemble und erweitert das Repertoire besonders um charakteristische Kammerorchesterwerke von Barock über Klassik bis hin zu Uraufführungen zeitgenössischer Werke. Erster Gastdirigent des Orchesters ist Wolfram Christ. Zahlreiche international bekannte Solisten konzertieren mit dem Ensemble: Kolja Blacher, Daniel Hope, Julia Fischer, Andrei Gavrilov, Patricia Kopatchinskaja, Fazil Say, Benjamin Schmid, Andreas Scholl, Daniel Müller-Schott, Lars Vogt um nur einige Namen zu nennen. Seine Aufgabe als musikalischer Botschafter nimmt das Orchester durch eine weltweite Gastspieltätigkeit wahr. Regelmäßige Tourneen führen das Orchester in die bedeutenden Musikzentren Europas sowie nach Japan, China, Indien, Mexiko, in die Vereinigten Staaten und nach Südamerika. Als erstes westliches Orchester überhaupt gastierte das Orchester 2010 in Nepal. 2009 wurde bei Sony BMG eine Einspielung sämtlicher 107 Haydn-Sinfonien unter der Leitung des früheren Chefdirigenten Dennis Russell Davies veröffentlicht. Im gleichen Jahr erschien eine Einspielung der Streichersinfonien und der frühen Solokonzerte von Felix Mendelssohn unter Leitung von Michael Hofstetter. Das Erscheinen zweier CDs mit Werken von Béla Bartók bei ECM und G.F. Händel bei ORFEO steht bevor. Im Jahr 2008 wurde dem Orchester für sein außergewöhnliches Engagement der Europäische Kammermusikpreis der Europäischen Kulturstiftung verliehen. Ensemble: Michael Hofstetter – Chefdirigent 1. Violine Benjamin Hudson – 1. Konzertmeister Wolfgang Kussmaul – 2. Konzertmeister Ionel Adrian Illiescu Satoko Koike Sini Simonen (ab April 2011) 2. Violine Klaus von Niswandt – Stimmführer Malgorzata Krzyminska Adriana Coines Onur Kestel Viola Julia Neher – Solo Kamila Maslowska Hans-Joachim Dann Emanuel Wieck Violoncello György Bognar – Solo Nikolaus von Bülow Ulrike Eickenbusch Kontrabass Renger Woelderink – Solo

Tickets im VVK:
Sitzplatz 24,00 € (Ermäßigt 20,00 €)
Stehplatz 20,00 € (Ermäßigt 16,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro