BitB-Movie & Music "Michel Legrand"
Fr 18. März 2011 | 21:00
BitB-Movie & Music "Michel Legrand"
19:00 Filmstart F m. E. U. 21:15 Konzertbeginn First time at the Bix: "Movie meets it´s music" Ein schon sehr lange gehegter Plan der BitB-Gründer Sima und Jenne ist es, der exceptionellen Musik aus dem französischen Musik-Film "Les demoiselles de Rochefort" (Die Mädchen von Rochefort) einen Abend zu widmen. In diesem wunderbaren Film von Jaques Demy aus dem Jahr 1967 sieht man als Zwillingsschwestern neben der jungen Catherine Deneuve ihre (wirkliche) Schwester Françoise Dorléac. Das Lexikon des internationalen Films beschreibt: „Stilisierte Farben, Musik und Tanz-Bewegungen verdichten sich zur schwung- und liebevollen Hommage auf das amerikanische Film-Musical, das sich vor allem durch die zärtliche Zuneigung zu den Personen auszeichnet. Romantik und illusionäres Spiel verbinden sich zu einer im positiven Sinn naiven Reflexion über das Glücksbedürfnis der Menschen.“ Der Film erhielt eine Oscarnominierung 1969 für die beste Musik. Alleine der song "you must believe in spring" ist spätestens seit der gleichnamigen Platte des Bill Evans Trio ein Juwel des "great american songbook", obwohl es französischen Ursprungs ist. Freuen Sie sich auf eigens für diesen Abend von Libor Sima arrangierte Phragmente der wunderbaren Musik, gespielt von BitB in Bestbesetzung. Zur Person Libor Sima: Mit zwanzig Jahren wurde Libor Sima Fagottist beim Radiosinfonieorchester des SWR in Stuttgart. Im Jahr 2001 wurde er Solofagottist des RSO Stuttgart. Seit seiner Kindheit ist er außerdem eng dem Jazz verbunden. Als Saxophonist, Komponist und Arrangeur genießt er internationale Anerkennung. So spielt er immer wieder mit renommierten Jazzmusikern wie Chaka Khan, den Pointer Sisters, Kenny Wheeler, Eberhard Weber, Joe Lovano und anderen. Schon während seines Studiums hat er, als Preisträger beim Kompositionswettbewerb „Musica Nova“, als Komponist auf sich aufmerksam gemacht. Neben diversenkammermusikalischen Werken fand seine Jazzsuite „Stuttgarter Plätze“, eine Auftragskomposition der Stadt Stuttgart, Beachtung. Sein „Double Concerto“, eine Auftragskomposition des Stuttgarter Kammerorchesters, wurde im Jahr 2005 unter der Leitung von Dennis Russell Davies uraufgeführt. Für die Bühnen-Produktionen „Als ich ein kleiner Junge war“, "Vom Kleinmaleins des Seins" und "AHAB" hat er die Kompositionen geschrieben. Libor Sima - Saxophones & Arrangements Olaf Polziehn - Piano Mini Schulz - Basses Obi Jenne - Drums 19:00 Filmstart 21:15 Konzertbeginn

Tickets im VVK:
Sitzplatz 16,00 € (Ermäßigt 14,00 €)
Stehplatz 14,00 € (Ermäßigt 12,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro