BIX TOP ACT: Martin Schmitt - Solo
Mi 18. Januar 2012 | 20:30
BIX TOP ACT: Martin Schmitt - Solo
Karten für dieses Konzert unter: http://www.mruss-tickets.de/Tickets Tel.: 0711.1635 321 Dieser Mann heißt Schmitt. In der Tat! Wer ihn allerdings mit geschlossenen Augen wahrnimmt, der könnte leicht annehmen, vor ihm sänge, spiele und kalauere gerade entweder Herr Williams, Herr Cullum oder Herr Bublé. Denn hinter dem Allerweltsnamen steckt ein begnadeter, wieselflinker Pianist, ein viriler, unwiderstehlicher Sänger, ein virtuoser Unterhaltungskünstler mit einem Sensor für stets scharfsinnigen Humor und ein bayerischer Kosmopolit, bei dem die stilistischen Schranken im Minutentakt purzeln. Diejenigen, die MARTIN SCHMITT wegen seines Karrierestarts in den 1980er Jahren als Blues-Crooner oder Rhythm-&-Blues- Shouter abgespeichert haben, kennen nicht einmal die halbe Wahrheit. Unter der Oberfläche schlummert eine feine Affinität zum Jazzpiano, der ungekünstelte Spaß an R&B, Ragtime und Pop und die Leidenschaft für Soul. Nun präsentiert Schmitt erstmalig von seinem neuen Album neben seinen rasanten Stepptänzen auf der Tastatur auch selbstironische und nachdenkliche eigene Songs in deutscher Sprache. Spätestens damit wird sich sein Name unauslöschlich ins kollektive Gedächtnis einbrennen. Mit einer Mischung aus Soul, Jazz und Blues hat sich der Pianist, Sänger und Entertainer MARTIN SCHMITT seit vielen Jahren einen festen Platz in der deutschen Musik- und Kabarettszene erspielt und sich auch als Interpret bekannter Titel von Ray Charles, Billy Joel oder Randy Newman ein eigenes Publikums erobert. Komik ist dabei immer ein fester Bestandteil des Programms. MARTIN SCHMITT ist im besten Sinne Unterhalter und versteht es meisterhaft, sein Publikum humorvoll mit in die Show einzubinden. Schmitt ist zudem als künstlerischer Leiter bekannter Piano-Festivals tätig, ist unter anderem Preisträger des Tassilo-Preises der Süddeutschen Zeitung und war gemeinsam mit Chuck Berry, Jerry Lee Lewis, Stefan Gwildis, Paul Carrack, Monika Gruber und Helge Schneider auf der Bühne. Neben vielen anderen TV-Musiken komponierte der vielseitige Musiker zwei Titel für den ARD-Thriller „Im Visier des Bösen“ mit Klaus-Maria Brandauer. Weitere Titel sind im MARTIN SCHMITT Songbook veröffentlicht. Nach 20 erfolgreichen Bühnenjahren, etlichen CD-Veröffentlichungen sowie einer VDDokumentation seines bisherigen Repertoires, aufgenommen im Mai 2006 in der Münchner Philharmonie, war 2008 das Jahr der künstlerischen Erweiterung. MARTIN SCHMITT präsentierte 2009 ein gemischtes Programm mit eigenen deutschsprachigen Titeln sowie Klassikern aus Soul und Rhythm & Blues. Im August 2007 und Dezember 2008 wurde diese Show bereits vom Bayerischen Fernsehen als 90-minütiges TV-Special produziert und ausgestrahlt. Aufgrund des Erfolgs zeichnete der SWR ebenfalls sein Programm auf und strahlte die 120 minütige Show im Jahr 2008 aus. Daraufhin schlossen sich 3SAT, BR ALPHA und das NDR Fernsehen im Jahr 2009 an. MARTIN SCHMITT wurde wiederum vom Bayerischen Fernsehen eingeladen: zur „Verleihung des 10. Bayerischen Kabarettpreises“ mit MARTIN SCHMITT als musikalischem Host, u.a. im Duett mit Monika Gruber. 2011 erscheint sein neues Album „Schmitt“ mit 14 deutschsprachigen Eigenkompositionen. Mehr Infos unter: www.martinschmitt.de

Tickets im VVK:
Sitzplatz 26,00 € (Ermäßigt 26,00 €)
Stehplatz 26,00 € (Ermäßigt 26,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro