IG Jazz präsentiert: ARTango
Mi 11. Januar 2012 | 20:30
IG Jazz präsentiert: ARTango
ARTango - Tango und mehr Seit 10 Jahren ist das Stuttgarter Quartett ARTango in Sachen anspruchsvoller Unterhaltung in Baden-Württemberg mit ihrer Mischung aus Tango, Samba, Bossa Nova, Chanson und Musette unterwegs! Jetzt war es an der Zeit nach der viel gehörten CD ‚Sur’ eine Zweite folgen zu lassen! Nun ist es soweit: ‚Latin Affairs’ ist da! Eine Limette auf dem CD-Cover? Was soll das? Das fragen Sie sich vielleicht bei der nun vorliegenden, zweiten CD ‚Latin Affairs’ von ARTango. Nicht etwa, dass wir Ihnen ‚Saures’ zukommen lassen wollen. Ganz im Gegenteil: Arttango serviert Ihnen einen Cocktail aus südamerikanischen Zutaten, die von herb bis zuckersüß reichen. Was wäre ein brasilianischer ‚Caipirinha’ ohne die Limette? Er wäre einfach nur süß und langweilig! Zu Südamerika gehören die Herbheit und die Schroffheit des Tangos genauso dazu wie die Leichtigkeit und Süße einer brasilianischen Bossa Nova oder Samba. Eine Auswahl aus dem südamerikanischen Kosmos zu treffen ist nicht einfach…Arttango hat eine interessante Mischung aus Bekanntem und Eigenem für Sie ausgewählt! Aus Argentinien bringt ARTango den Tango Nuevo mit, wie ihn Astor Piazzolla meisterhaft komponiert und interpretiert hat. Leidenschaftliche Rhythmen und melancholische ruhige Passagen wechseln sich ab und lassen Freiraum für inspirierte Soli. Auch neuere Tangos aus eigener Feder werden zu hören sein. Keine Schwermut dagegen kommt bei der Musik Brasiliens und Kubas auf. Die brasilianische Samba und der Bossa Nova sind natürlich mit Antonio Carlos Jobim, aber auch mit Stücken von Bruno Martino, Haroldo Barboza und Eigenkompositionen vertreten. Kubanische Rhumba und Salsa zeugen von der Lebenslust eines Volkes trotz schwieriger wirtschaftlicher Verhältnisse. All dies präsentieren die in der Stuttgarter Jazz-Szene bekannten Musiker in folgender Besetzung: Sopransaxofon/Klarinette/Querflöte - Jochen Feucht Akkordeon - Thomas Ott Gitarre - Michael Nessmann Kontrabass - Helmut Siegle Ein Leckerbissen für Weltmusik- und Jazzfans !

Tickets im VVK:
Sitzplatz 12,00 € (Ermäßigt 10,00 €)
Stehplatz 10,00 € (Ermäßigt 8,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro