A tribute to Cannonball & Nat Adderley
Do 15. März 2012 | 20:30
A tribute to Cannonball & Nat Adderley
Der Altsaxophonist Cannonball Adderley gründete im Jahr 1959 ein Jazz-Quintett mit seinem Bruder Nat (Trompete), das Stilbildend für den Souljazz in die Musikgeschichte einging. Groovebetonte, melodische Jazzmusik stand im Vordergrund. Aus Kompositionen wie „Worksong“, „Mercy Mercy“ oder „Walk Tall“ wurden Jazz-Welthits, die kommerziell große Erfolge erzielten. Die beiden Bläser fanden Unterstützung durch eine fantastisch harmonierende Rhythmusgruppe, die im Laufe der Jahre aus berühmten Musikern wie z.B. Sam Jones (Bass), Joe Zawinul, Bobby Timmons (Piano) und Louis Hayes (Drums) bestand. Klaus Graf, Sebastian Strempel, Rudi Engel, Bernhard Pichl und Obi Jenne, zur Spitze der Deutschen Jazzmusiker zählend, verstehen es meisterhaft, diese Musik nicht einfach zu kopieren, sondern angereichert mit eigenen Persönlichkeitsstilen wieder zum Leben zu erwecken. Dem Publikum steht ein groovebetonter Souljazzabend bevor! Besetzung: Klaus Graf Altsaxophon (Stuttgart) Sebastian Strempel Trompete (Bamberg) Bernhard Pichl Piano (Würzburg) Rudi Engel Bass (Würzburg) Obi Jenne Drums (Stuttgart)

Tickets im VVK:
Sitzplatz 16,00 € (Ermäßigt 12,00 €)
Stehplatz 12,00 € (Ermäßigt 8,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro