Roland Weber Septett
Fr 6. Januar 2012 | 21:00
Roland Weber Septett
Roland Weber Septett celebrates the Blue Note – Groove Jazz of the 60's Groove-, Funky-, Soul-Jazz. Mit solchen Vokabeln wurde ein neuer Jazz-Stil bedacht, der Anfang der 60er Jahre Furore machte. Eingängige Melodien in fetzige Arrangements verpackt schafften es damals, bis in die Spitzenplätze der Hitparaden zu kommen. Das Roland Weber Septett spielt in seinem Programm Originalkompositionen aus dieser Zeit. Stücke von Herbie Hancock, Freddy Hubbard, Joe Henderson und Whayne Shorter bilden den Kern des Repertoires. Die Stücke wurden für die Besetzung mit drei Bläsern, Rhythmusgruppe und Vibraphon arrangiert; erhalten dadurch zusätzliche Klangfarben und Raum für abwechslungsreiche Improvisationen. Dass diese Musik auch heute noch lebendig und zeitlos ist, beweist die Band bei ihren Konzerten. Der Vibraphonist Roland Weber hat für dieses Projekt hervorragende Musiker aus der Region Stuttgart gewinnen können. Karl Farrent an der Trompete ist als Chef der SWR Bigband nicht nur ein erfahrener Satzspieler, sondern auch ein ideenreicher Improvisator. Ian Cumming, Posaune, spielt ebenfalls in der SWR Bigband , ist ein gefragter Solist auf diesem schwierig zu beherrschenden Instrument. Der Bläsersatz wird komplettiert von Jürgen Bothner, Tenorsaxophon, der durch sein elegantes Spiel und durch eigene Bandprojekte ebenfalls weit über die Region hinaus bekannt wurde. Ein weiterer Glanzpunkt ist die dynamisch agierende Rhythmusgruppe. Martin Trostel am Piano, Markus Bodenseh am Bass und Lutz Groß am Schlagzeug sind nicht nur hervorragende Einzelkönner. Seit vielen Jahren haben sie gemeinsam in verschiedenen Bands, u.a. in der seit fast zwei Jahrzehnten bestehenden Gruppe „Heartbop“ gespielt. Dadurch entstand blindes Verständnis untereinander und ein gemeinsames Gefühl für das richtige Timing. Das Wichtigste aber ist, dass es den Musikern Spaß macht, dieses Programm zu spielen und sich die Spielfreude der Band auf das Publikum überträgt. Dann hat sich der Abend für alle gelohnt. Besetzung: Roland Weber: Vibrafon Karl Farrent: Trompete Ian Cumming: Posaune Jürgen Bothner: Tenorsaxofon Martin Trostel: Piano Markus Bodenseh: Kontrabass Lutz Groß: Schlagzeug

Tickets im VVK:
Sitzplatz 16,00 € (Ermäßigt 12,00 €)
Stehplatz 12,00 € (Ermäßigt 8,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro