BIX TOP ACT: The Help - CD Release "... Is on the way"
Sa 28. April 2012 | 21:00
BIX TOP ACT: The Help - CD Release "... Is on the way"
THE HELP - Line-up: Vocals: Dacia Bridges (WMD- feat. Lemmy Kilmister, Tape, I Begin To Wonder, Shakedown, Mousse T.) Bass: Doug Wimbish (Living Colour, Tackhead, Sugar Hill Gang, Rolling Stones, Jeff Beck, Depeche Mode) Drums: Flo Dauner (Die Fantastischen Vier, Paul van Dyk, Sarah Brightman, Dee Phazz) Guitar: Alex Scholpp (Farmer Boys, Tarja, Tieflader, WMD) ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ THE HELP sind vier Vollblutmusiker durch und durch. Und gehören bereits jetzt schon, laut den allerersten Medien- Statements, zu den interessantesten und heißesten Newcomern in 2012. Sie haben u.a. schon mit solch unterschiedlichen Legenden wie Motörheads Lemmy Kilmister, Sängerin Sarah Brightman, den Star-DJs Mousse T und Paul van Dyk sowie Gitarrenheld Jeff Beck zusammen gearbeitet und sich mit Bands wie den Rolling Stones, Living Colour, Depeche Mode, Die Fantastischen Vier, Tarja und Farmer Boys einen Namen gemacht. Sie sind auf den Bühnen der ganzen Welt zu Hause – und das seit vielen Jahren. Ein Zufall führte die Band zusammen? Bridges: „Richtig! Und was für einer! Alex und Flo kommen aus Stuttgart, ich aus Detroit/Michigan (USA) und Doug aus Hartford/Connecticut (USA). Alex war mit Doug auf Tournee mit einer anderen Band und arbeitete mit Flo mit den Fantas. Flo spielte auch auf meinem Akustikalbum 'The Lonely Club Of Hearts'. Zum ersten Mal spielten wir vier zusammen bei einem Jam in Los Angeles auf der "NAMM"-Show 2009.“ Trotz (oder gerade wegen!?) ihrer unterschiedlichen Backgrounds funkt es sofort. Etwas Neues entsteht, etwas Spannendes. THE HELP! Diese kreative Explosion pulverisiert die Entfernung zwischen den Kontinenten. Berlin – Stuttgart - Brooklyn? Who cares! Gelangweilt von den musikalischen Vorhersehbarkeit im Allgemeinen und den sterilen Zielgruppenformaten im Speziellen? Kein Problem: THE HELP helfen! Hier kommt Frische und Abwechslung. Mit Herz, Seele und Eiern. Frei von jedem Schubladendenken, frei von jedem kommerziellen Kalkül. Getrieben von purer Leidenschaft wachsen Wurzeln aus Rock/Metal, HipHop/Soul und Dance/Club zu einem neuen Groove-Kosmos zusammen. Den Erfolg diese Musikstile einfach zu vermischen, erklärt sich die Band so: „Wir sind alle musikalisch erfahren genug, um zu wissen was wir wollen. Und es funktioniert einfach...Wir machen einfach an was wir glauben.“ Und Frontfrau Dacia Bridges bestätigt: „Das Besondere an THE HELP sind alleine schon die ganzen Umstände, unter denen wir arbeiten müssen. Aber die Chemie in der Band stimmt ganz offensichtlich bei unseren intensiven Studio-Sessions, bei denen wir die Song- Arrangements jammen, um diese dann direkt live einzuspielen. Und dann haben wir natürlich noch besonders viel Spaß gemeinsam bei unseren Live-Shows die Bühne zu rocken!“ Also anhören, selbst überzeugen. Die Band würde das ausdrücklich befürworten. Denn hier haben sich vier Ausnahmekönner gefunden, die in dieser internationalen Konstellation noch mehr als die ohnehin schon beträchtliche Summe ihrer Einzelteile sind. Ein Must-Hear für alle wahren Musikliebhaber! Nun, soll man ein Resümee ziehen? Kann man überhaupt eine frische Band schon so früh rundum beurteilen? Ja, man kann. Und man sollte es in diesem Fall unbedingt tun. Denn derart reif und überzeugend wie THE HELP hat sich schon lange keine neue Formation mehr zu Wort gemeldet. Das Beste daran aber ist: Diese Band ist jederzeit in der Lage, ihre Extravaganz auf der Bühne überzeugend zu präsentieren. Schon im Frühjahr 2012 werden Dacia Bridges, Doug Wimbish, Flo Dauner und Alex Scholpp auf Tournee gehen. Man sollte sich diese vier Musiker gut merken. Noch einfacher allerdings wäre es, einfach ihre gemeinsame Band direkt im Kopf abzuspeichern. Denn der Name ist Programm: THE HELP! Mehr Infos unter: http://www.thehelpofficial.com

Tickets im VVK:
Sitzplatz 18,00 € (Ermäßigt 14,00 €)
Stehplatz 14,00 € (Ermäßigt 10,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro