Stuttgarter Kammerorchester mit Kolja Blacher-Karten an der Abendkasse erhältlich
Fr 28. September 2012 | 21:00
Stuttgarter Kammerorchester mit Kolja Blacher-Karten an der Abendkasse erhältlich
Programm: Leos Janácek: "Kreutzer-Sonate" für Streicher (nach dem Streichquartett Nr.1) Ludwig van Beethoven: "Kreutzer-Sonate" op. 47, Fassung für Solovioline und Streichorchester von Richard Tognetti Arnold Schönberg: "Verklärte Nacht" op. 4 Kolja Blacher wird die Leitung übernehmen und zugleich als Solist an der Violine zu hören sein. ++++++++++++++++++++++++++++ Ausführliche Biografie: Das im Jahr 1945 gegründete Stuttgarter Kammerorchester ist eines der renommierteste Ensembles seiner Art und nimmt seit über 65 Jahren einen herausragenden Platz in der internationalen Orchesterlandschaft ein. Seit 2006 ist der international gefragte Dirigent Michael Hofstetter Chefdirigent des Orchesters. Seinen ausgezeichneten Ruf erwarb sich das Orchester bereits unter seinem legendären Gründer und langjährigen Leiter Karl Münchinger. Durch eine völlig neue und beispielhafte Art der Interpretation der Werke Johann Sebastian Bachs wurde das Stuttgarter Kammerorchester zum Wegbereiter der historischen Aufführungspraxis. Chefdirigent Dennis Russell Davies erweiterte von 1995-2006 das Orchesterrepertoire insbesondere um Werke des 20. Jahrhunderts. Er ist dem Orchester weiterhin als Ehrendirigent verbunden. Als Spezialist für authentische Aufführungspraxis führte Michael Hofstetter u.a. das Spiel mit Barockbögen ein, um die Werke jeweils zeitgemäß interpretieren zu können. Bei der ständigen Erweiterung des Repertoires legt Hofstetter den Schwerpunkt auf charakteristische Kammerorchesterwerke vom Barock und der Klassik bis hin zu Uraufführungen von Auftragskompositionen. Erster Gastdirigent des Orchesters ist seit der Saison 2009-10 Wolfram Christ. Mit hochkarätigen Gastdirigenten sowie unter seinem Chefdirigenten erbringt das Ensemble stets Höchstleistungen auf Konzertpodien und bei Tonaufnahmen. Erste Schallplattenaufnahmen gehen auf das Jahr 1948 zurück und sind Zeitzeichen einer der erfolgreichsten Orchesterbiografien im jungen Nachkriegsdeutschland. 2009 ist die erste CD unter der Leitung von Michael Hofstetter mit der Aufnahme aller Streichersinfonien sowie der frühen Solokonzerte Mendelssohns bei ORFEO erschienen. Zudem wurden in einer Gesamtausgabe bei Sony BMG sämtliche 107 Haydn-Sinfonien veröffentlicht, die während der letzten elf Jahre im Rahmen der weltweit einmaligen HaydnSpaß-Reihe unter der Leitung von Dennis Russell Davies aufgeführt und aufgenommen wurden. Demnächst wird bei ORFEO eine CD mit den Concerti Grossi von G. Händel sowie eine Aufnahme sämtlicher Klavierkonzerte von J.S. Bach erscheinen. Zahlreiche international bekannte Solisten konzertieren mit dem Ensemble: Kolja Blacher, Julia Fischer, Daniel Hope, Andrei Gavrilov, Mischa Maisky, Daniel Müller-Schott, Patricia Kopatchinskaja, Fazil Say, Heinrich Schiff, Paul Meyer, Andreas Scholl, Lars Vogt, Christian Zacharias, Martin Fröst, Frank Peter Zimmermann um nur einige Namen zu nennen. Das Stuttgarter Kammerorchester nimmt seine kulturelle Aufgabe als musikalischer Botschafter durch eine intensive und weltweite Gastspieltätigkeit wahr. Nach Konzerten in China, Südamerika, Russland, Spanien, Indien, Nepal und Japan in den vergangenen Jahren unternahm das Orchester 2011 eine ausgedehnte Koreatournee und wird in dieser Saison u.a. nach Frankreich, Norwegen, Mexiko und wiederum nach Südamerika und Indien reisen. Ein wichtiger Akzent in der Arbeit des Stuttgarter Kammerorchesters ist die Zusammenarbeit mit Stuttgarter Bildungseinrichtungen. Neben dem Engagement beim Dirigierpodium Baden- Württemberg ermöglicht das Orchester jungen Dirigenten der Stuttgarter Musikhochschule die Leitung von Proben und Konzerten und erarbeitet gemeinsam mit Studenten regelmäßig Opernproduktionen. Hierbei profitieren die Nachwuchs-Dirigenten von der reichen Konzerterfahrung des Stuttgarter Kammerorchesters. Für sein außergewöhnliches Engagement wurde dem Stuttgarter Kammerorchester im Jahr 2008 der Europäische Kammermusikpreis der Europäischen Kulturstiftung verliehen. Das Stuttgarter Kammerorchester wird gefördert vom Land Baden-Württemberg, der Stadt Stuttgart und der Robert Bosch GmbH.+++++++++ Mehr Infos unter: http://www.stuttgarter-kammerorchester.de/

Tickets im VVK:
Sitzplatz 26,00 € (Ermäßigt 22,00 €)
Stehplatz 22,00 € (Ermäßigt 18,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro