BIX TIPP: Rainer Tempel & Die Ersatzbrüder
Do 10. Januar 2013 | 20:30
BIX TIPP: Rainer Tempel & Die Ersatzbrüder
Polyphone Kammerjazzmusik ist es, was Rainer Tempel (Sandwichkind, dessen Brüder nicht mehr musizieren) und das Zürcher Bruderpaar Tschopp (deren mittlerer Bruder nicht mehr musiziert) zusammen machen. Die 2011 gegründete deutsch-schweizerische Band ist ein Grenzgängertrio im doppelten Sinne. Ihr aktuelles Programm „Polyphonic“ besteht überwiegend aus Fugen und Kanons und hat doch nur entfernte Verwandtschaft mit „Play Bach“. Tempels Musik nimmt Bezug auf die Fugenwerke des 20. Jahrhunderts ebenso wie auf die Mehrstimmigkeit der Renaissance und findet gleichzeitig ganz neue Bauprinzipien. Die außergewöhnliche Besetzung ist also alles andere als Ersatz für ein Klaviertrio sondern vielmehr die Lösung selbst. Und genau so eine Jazzband im besten Sinne, in der sich die große Tradition des West Coast Jazz widerspiegelt. Play me some lines! Rainer Tempel. Immer Bandleader, immer Komponist und immer wieder ganz anders. Seit bald 20 Jahren Initiator von Bands ganz unterschiedlicher Größe und Farbe. Hochgelobt von der Kritik, hochgeschätzt von der Szene wegen der Intelligenz und gleichzeitigen Griffigkeit seiner Musik. Vielfach ausgezeichnet und beauftragt aus allen deutschen (und schweizerischen) Ecken. Andreas Tschopp. Spielt Posaune für Kultbands wie „Hildegard lernt fliegen“, „Le Rex“ sowie für zahlreiche Bigbands in und außerhalb der Schweiz. Deshalb kaum zu kriegen, aber manchmal eben doch. Matthias Tschopp. Etwas jünger. Und ein spezialisierter Baritonsaxophonist und nicht nur dadurch ein Unikat. Mitbegründer des „Lucerne Jazz Orchestras“. +++++++++++ Besetzung: Andreas Tschopp, Posaune + Matthias Tschopp, Baritonsaxophone + Rainer Tempel, Klavier +++++++++++ Mehr Infos unter: http://www.rainertempel.de/

Tickets im VVK:
Sitzplatz 16,00 € (Ermäßigt 12,00 €)
Stehplatz 12,00 € (Ermäßigt 8,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro