VIOLOSOPHY– The solo violin (Karten an der Abendkasse)
Mo 18. Februar 2013 | 20:00
VIOLOSOPHY– The solo violin (Karten an der Abendkasse)
Johannes Krampen präsentiert ein Programm, das für außergewöhnliche Programmatik, Intimität, Ehrlichkeit und technischer Brillanz steht. Werke von Bach, Thrower, Ysaye, u.a. verschmelzen durch Erläuterungen und Lesungen kurzer Texte in einer gesprächskonzertartigen Symbiose und zeigen den Künstler in einem besonderen intimen Licht. VIOLOSOPHY vol.one – modern music in postmodern times ist das Debüt Album des charismatischen Geigers. Es ist eine Hommage an die Schönheit der Musik des 20. Jahrhunderts und soll ein Spiegelbild seiner Sicht- und Herangehensweise an Musik sein. Ernsthaftigkeit, hoher technischer Anspruch und Klangvariabilität sind die Eckpfeiler dieses Albums. Texte und Musik sollen miteinander verbunden werden, sodass die Inhalte in der Musik im Sinne des Interpreten nachvollziehbar werden. Johannes Krampen schafft eine Symbiose von Musik, Inhalt und Soundgestaltung. Alles ist tonal und verständlich – nichts einfach und beiläufig. Eine wundervolle Zusammenstellung von Werken: Zwei Ureinspielungen, John Throwers „Through time & space – time collapse“ und „Dream Flashback“, eine Erstveröffentlichung von Michael Berkeleys „Funerals & Fandangos“, sowie eine Seltenheit – Nikos Skalkottas „Sonate für Violine solo“ - ergänzen und prägen die bekannten großen Kompositionen von Arvo Pärt, Olivier Messiaen und Eugene Ysaye. Lebenslauf und sonstige Informationen über Johannes Krampen, sein Album und seine Auftritte finden sie unter: www.violosophy.com +++ Einlass: ab 19 Uhr/ Konzertbeginn: 20 Uhr/ kein Memberrabatt +++ Foto: www.fräulein-fabelhaft.de

Tickets im VVK:
Sitzplatz 17,00 € (Ermäßigt 0,00 €)
Stehplatz 13,00 € (Ermäßigt 0,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro