Die 34. Jazztage XXL  - Karten an der Abendkasse
Mi 30. Oktober 2013 | 20:30
Die 34. Jazztage XXL - Karten an der Abendkasse
Um 20:30 h: Das Jürgen Bothner/Markus Geiselhart Quintett Line up: Jürgen Bothner, Stuttgart (D) - saxophone Markus Geiselhart, Wien (AT) - trombone Oliver Kent, Wien (AT) - piano Karol Hodas, Wien (AT) - bass Patrick Manzecchi, Konstanz (D) - drums --- Was die Österreicher und Deutschen am meisten trennt ist die gemeinsame Sprache. Diese Trennung versucht das Jürgen Bothner – Markus Geiselhart Quintett mit seinem Programm „Deutsches Liedgut trifft auf Wiener Lied“ musikalisch wieder aufzuheben und präsentiert in einer gemeinsamen Sprache Eigenkompositionen, deutsche Volksweisen und Wiener Lieder. Die beiden in Stuttgart geborenen Bläser des Quintetts, der Saxophonist Jürgen Bothner lebt noch immer dort, der Posaunist und Komponist Markus Geiselhart seit Jahren in Wien, versuchen mit ihrer österreichisch-deutschen Rhythmusgruppe die sprachlichen Unterschiede zu vereinen. Wenn der Schwabe „adele“ sagt, meint der Wiener „baba“ und solange der Wiener seine Frittatensuppe“ geniest, erfreut sich der Schwabe an seiner „Flädlessupp“. Alles was der Schwabe mit „eh net schlecht“ kommentiert, findet der Wiener gleich „urleiwand“ und was der Wiener zum Frühstück eine „Erdbeermarmelade“ nennt, ist für den Schwaben gleich ein „Preschtlingsgselz“. Am Piano legt der renommierte, aus Innsbruck stammende, in Wien lebende Oliver Kent das harmonische Fundament. Für die Grundtonfortschreitung ist am Bass, der aus Bratislava stammende, ebenfalls in Wien lebende Karol Hodas verantwortlich. Für die rhythmische Energie sorgt der in Konstanz am Bodensee lebende Schlagzeuger Patrick Manzecchi. Die Musiker des Quintetts sind mit allen musikalischen Wassern gewaschen und seit Jahren fester Bestandteil ihrer nationalen sowie der europäischen Jazzszene. Im Lauf ihrer Karriere haben sie mit vielen Jazzstars und den unterschiedlichsten Besetzungen gearbeitet sowie immer ihren Weg mit eigenen Projekten jenseits aller Jazz Cliches verfolgt. weitere Informationen: www.markusgeiselhart.de oder www.juergenbothner.de ++++ Und ab 22:00 Uhr: Die Eberhard Budziat Bigband! Die Idee zur eigenen Bigband entstand bei Eberhard Budziat aus dem Bedürfnis heraus sich mehr Raum für eigene Kompositionen zu schaffen und diese mit den Kollegen zu erarbeiten, zu dokumentieren und natürlich in Konzerten aufzuführen. Dabei war es sein tiefer Wunsch das Projekt mit Musikern aus der Region Stuttgart zu realisieren, die er in seinen Kompositionen in ihrem jeweiligen Können besonders herausgestellt hat Elf seiner Kompositionen wurden in der CD "New Traditions" aufgenommen. Das Konzept ist Modern Jazz und Beyond. Besetzung: Saxofone: Stefan Koschitzki Andreas Francke Wolfgang Fuhr Jürgen Bothner Christoph Beck Trompeten: Christian Mück Sepp Herzog Jens Müller Ralf Reichert Subs: HP Ockert Posaunen: Eberhard Budziat Uli Röser Florian Seeger Fabian Beck Subs: Benjamin Gerni, Stephan Kirsch Rhythmusgruppe: Tobias Becker, Klavier Jens Loh, Bass Marcel Gustke, Schlagzeug Mehr Informationen zur EBu Bigband: http://www.eberhard-budziat.de +++++ mehr Infos zu den Jazztagen allgemein: http://www.igjazz.de/jazztage.php

Tickets im VVK:
Sitzplatz 20,00 € (Ermäßigt 16,00 €)
Stehplatz 16,00 € (Ermäßigt 12,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro