CONTRASTNACHT #3 - JIBCAE & STUDNITZKY - Lounge geschlossen
Mi 11. Dezember 2013 | 20:30
CONTRASTNACHT #3 - JIBCAE & STUDNITZKY - Lounge geschlossen
Bei der dritten Ausgabe der CONTRASTNACHT trifft die Schweizer Sängerin JIBCAE auf das “String Project” des Berliner Multiinstrumentalisten STUDNITZKY. STUDNITZKY war schon immer als Wanderer zwischen den Genres Jazz, Klassik und Elektro unterwegs. Mit seinem neuen Album “KY – The String Project” bringt er seine Vielseitigkeit und stilistische Aufgeschlossenheit eindrucksvoll auf den Punkt. Von einem Streichquartett begleitet, zelebriert er sein faszinierend emotionales Spiel an Trompete und Klavier. Bei seiner ungewöhnlichen Musik erscheint kein Ton zu viel. Sie ist detailliert, minimalistisch, transparent und dabei von großer emotionaler Tiefe und beeindruckend eigen. Musik zu kantig für Pop, zu emotional für Jazz, zu üppig für Elektro, zu groovig für Avantgarde. Dass STUDNITZKY als Trompeter und als Pianist auf internationalem Top-Niveau musiziert, ist an sich schon eine Sensation. Wie wenige andere Instrumentalisten seiner Generation ist STUDNITZKY in den Clubs und auf den Festivals weltweit präsent (mit Nils Landgren’s Funk Unit, Jazzanova, Mezzoforte oder Wolfgang Haffner). Aktuell ist Studnitzky auf den Aufnahmen von Nils Landgren Funk Unit, Jazzanova, Wolfgang Haffner, Nightmares On Wax, Moritz von Oswald, Mezzoforte, Dominic Miller, Eda Zari u.v.m. zu hören. +++ Jibcae, das Solo-Projekt von Claire Hugenin, hingegen ist ein Gesamtkunstwerk aus Drama, Ironie und Authentizität. Es steht für reduzierte, soulige, innerlich glühende Kammersongs. Hugenin singt, als würde die Morgendämmerung niemals enden. Eine große Stimme mit starker Aussagekraft. Claire Huguenin, aka Jibcae (Jibkay), begann ihre musikalische Ausbildung auf dem Renaissance-Psalterion, mit Barockflöten und Klavier, bevor sie mit 12 Jahren den Rock entdeckte. Sie gründet ab sechzehn verschiedene Bands, die ihre Vielseitigkeit zwischen Triphop, PopHiphop, House, Prog-Rock etc. unterstreichen: Skirt, mmmh!, Kamikaze, AEIOU… und Jibcae: Zusammen mit verschiedenen vielgestaltigen MusikerInnen wie Malcolm Braff, Jeremias Keller und Julie Campiche setzt Claire Huguenin ihre erfolgreiche Karriere als eine der spannendsten Jazzsängerinnen und créatrices auf den nationalen und internationalen Jazzbühnen fort und erhält zahlreiche Förderpreise. Line-Up: Sebastian Studnitzky (p, tp); Paul Kleber (b); Won-Hee Lee (viol); Richard Polle (viol); Luke Turell (viola); Marina Warsaw-Fan (cello); Jibcae (voc) +++ Mehr Infos unter: www.studnitzky.de www.soundcloud.com/jibcae http://contrastnacht.wordpress.com/

Tickets im VVK:
Sitzplatz 20,00 € (Ermäßigt 16,00 €)
Stehplatz 12,00 € (Ermäßigt 8,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro