BIX TIPP: Alexander ‘Sandi’ Kuhn Quartett - Landesjazzpreisträger Baden-Württemberg 2013
Mi 15. Januar 2014 | 20:30
BIX TIPP: Alexander ‘Sandi’ Kuhn Quartett - Landesjazzpreisträger Baden-Württemberg 2013
„Zarte, kohärente Klänge von geradezu magischer Sogkraft“(Jazzpodium) nehmen sie mit auf "eine tiefgehende, zugleich immer wieder in Melodie und Harmonie zurückkehrende Reise durch die musikalische Gedankenwelt eines virtuos aufspielenden Hoffnungsträgers der deutschen Saxofonszene." (Soultrain Online) Seit gut anderthalb Jahren ist der Saxophonist Alexander ‘Sandi’ Kuhn nun aus New York zurück und hat seinen Lebensmittelpunkt wieder nach Deutschland verlagert. Seitdem hat sich einiges in seinem Leben ereignet. Die Veröffentlichung seines zweiten Albums „The Ambiguity of Light“ (JAZZNARTS RECORDS) Anfang des Jahres 2013 stieß in Fachkreisen auf große positive Resonanz und festigte seinen Platz als Künstler in der nationalen Jazzszene. Darüber hinaus durfte er sich 2013 auch über die Verleihung des Landesjazzpreises Baden-Württemberg freuen. Unbeeindruckt von gängigen Clichés arbeitet Kuhn beständig an der Weiterentwicklung seiner eigenen Stimme als Saxophonist und Komponist und folgt dabei seinem inneren Ohr. Vom Ideal eines „guten Songs“ geleitet nehmen seine Kompositionen oft interessante Umwege, ohne das Ziel einer berührenden musikalischen Aussage aus den Augen zu verlieren. Am heutigen Abend wird Alexander 'Sandi' Kuhn mit seinem hochkarätigen Quartett seine Musik präsentieren. Neben seinen zwei langjährigen musikalischen Weggefährten Jens Loh am Kontrabass und Axel Pape am Schlagzeug wird er dabei von dem holländischen Gitarristen Syberen van Munster unterstützt, der seit einigen Jahren in der New Yorker Jazzszene beheimatet ist und dort zu den viel versprechenden jungen Talenten zählt. Besetzung: Alexander "Sandi" Kuhn - Saxophone Syberen van Munster - Guitar (New York) Jens Loh - Bass Axel Pape - Drums +++ Mehr Infos unter: www.alexanderkuhn.com Aktuelles Album: Sandi Kuhn Group "THE AMBIGUITY OF LIGHT"

Tickets im VVK:
Sitzplatz 20,00 € (Ermäßigt 16,00 €)
Stehplatz 14,00 € (Ermäßigt 10,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro