Philipp Mattes Abschlusskonzert/ im Anschluss: Gently Disturbed
Di 25. Februar 2014 | 20:00
Philipp Mattes Abschlusskonzert/ im Anschluss: Gently Disturbed
Der Stuttgarter Jazztrompeter Philipp Mattes feiert mit diesem Konzert das Ende seines Jazz & und Pop Studiums und den Beginn eines neuen Lebensabschnitts als Berufsmusiker. Für diesen Anlass hat er eine 8 köpfige Formation zusammengestellt die hauptsächlich Eigenkompositionen spielen werden. Besetzung: Philipp Mattes (Trp.), Tilman Schaal, (Pos.), Peter Klohmann (Sax.), Michael Kozak (Barisax.), Haeseong, Jin (Git.), Holger Bihr (Dr.), Stefan Buortmes (Piano), Francois Saorine (Bass). ++++ Und danach im Anschluss: Gently Disturbed... oder „sanft gestört“ - das sind vier junge Musiker aus dem Südwesten der Republik, denen mit ihrem tiefgängigen Jazz und ihren packenden Grooves die Herzen sämtlicher Zuhörer nur so zufliegen. Ihre Stücke komponieren sie selber und das ist auch gut so. Zugegeben, inspirieren lassen haben sie sich dazu ursprünglich von der Musik des israelischen Bassisten Avishai Cohen. Die Reise geht jedoch viel weiter als in den fernen Osten und die Spielfreude, Interaktion und das Rhythmusgefühl, mit denen sich die Band ihrer Musik widmet, sind dabei grenzenlos. +++ Besetzung: Dan Roncari (sax); David Schuckart (p); Jonathan Sell (b); Max Stadtfeld (dr) +++ Foto: Gently Disturbed

Tickets im VVK:
Sitzplatz 0,00 € (Ermäßigt 0,00 €)
Stehplatz 0,00 € (Ermäßigt 0,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro