Verena Nübel Quartett - Karten an der Abendkasse
Di 18. Februar 2014 | 20:30
Verena Nübel Quartett - Karten an der Abendkasse
Die Skurrilität von Beziehungen und des Alltags – damit beschäftigt sich die Stuttgarter Sängerin Verena Nübel und ihre dreiköpfige Band. Ein Thema zieht sich dabei wie ein roter Faden durch ihr Programm: Die Liebe, die sich in all ihren Facetten zeigt. Ob atemberaubend, verrückt, wild, naiv und schmerzlich – gepaart mit traditionellen und modernen Grooves findet sie ihren Weg in die Ohren und Herzen des Zuhörers. Das Quartett bietet charakteristischen Vocal-Jazz aus einer individuellen Mischung aus Jazz und Soul, für das die Band bereits kurz nach ihrer Gründung den „Young Lions Jazz Award“ erhielt und 2010 bei den jazzopen Stuttgart begeisterte. Die Sängerin Verena Nübel studierte Jazzgesang an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Stuttgart und am Conservatorium Maastricht. 2009 gewann sie mit ihrem Quartett den Young Lions Jazz Award und ist seit 2011 Stipendiatin des Baden Württemberg Stipendiums. Mit ihrem Quartett begeisterte sie 2010 bei den Jazz Open Stuttgart im Vorprogramm von Curtis Stigers und gilt als „eine der besten Stimmen der Region“ (Stuttgarter Nachrichten). Auf der Bühne geht es der Sängerin darum, eine Verbindung zum Publikum herzustellen und mit ihrer Musik Emotionen zu transportieren. Und diese „Bühnenpräsenz spürt das Publikum, ohne dass sie sich aufdrängen müsste“ (Stuttgarter Nachrichten). Nübel ist in verschiedenen Formationen in der Region Stuttgart tätig - bei Bands wie der Tobias Becker Bigband oder der LE Bigband. Tobias Becker studierte Jazz-Klavier an der Staatl. Hochschule für Musik u. Darstellende Kunst, Stuttgart. Als Pianist und Arrangeur ist er für diverse Bands, Orchester und Gesangskünstler tätig. Seit 2008 ist er ständiger Tour- und Gastspielpianist für Frl. Wommy Wonder. Felix Schrack schloss sein Bachelorstudium der Jazz und Popularmusik an der Musikhochschule Stuttgart 2012 mit Bestnote ab. Er konzertierte bereits mit Joy Fleming, Paul Kuhn oder auch Jiggs Whigham, Bob Mintzer und Randy Brecker. Zurzeit absolviert er sein Masterstudium in Würzburg bei Bastian Jütte und Bill Elgart (Schlagzeug). Der Stuttgarter Robert Volse agierte bis heute als E- und Kontrabassist von der U-Musik über das klassische JazzTrio, BigBand, verschiedenen Musicalensembles bis hin zur Experimentalband. Seit 2009 studiert er Kontrabass bei Prof. Mini Schulz und E-Bass bei Henrik Mumm an der Hochschule für Musik und darstellenden Kunst in Stuttgart. +++ Besetzung: Verena Nübel (voc); Tobias Becker (p); Roberto Volse (b); Felix Schrack (dr)

Tickets im VVK:
Sitzplatz 8,00 € (Ermäßigt 6,00 €)
Stehplatz 6,00 € (Ermäßigt 4,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro