BIX TOP ACT: Azymuth - 40th Year Anniversary Tour "Azimuth"
Fr 27. Februar 2015 | 21:00
BIX TOP ACT: Azymuth - 40th Year Anniversary Tour "Azimuth"

 Azymuth sind wieder auf Tour! Und das mit einer Neuauflage ihres wegweisenden Debütalbums “Azimuth”, mit dem sie gleichzeitig ihr 40-jähriges Jubiläum feiern.

Ursprünglich wurde das Album im Sommer 1975 als legendäres Debüt der bis dahin als Samba-Könige gefeierten und gleichnamigen Band veröffentlicht. Es ist das bahnbrechende Werk der brasilianischen Formation, ein harter Vorstoss in Richtung psychodelische Gitarrenverzerrer, Space-Funk und satte Jazzklänge.

Azymuth wurde 1968 gegründet mit José Roberto Bertrami am Piano und am Keyboard, mit Alex Malheiros am Bass, Ivan Conti (a.k.a Mamão) am Schlagzeug und an den Timbales. Dem legendären brasilianischen Trio, das während seines 40-jährigen Bestehens mehr als 20 Alben veröffentlicht hat, ist es gelungen, Samba, Funk und Jazz mit einer ganz eigenen Klangfarbe zu mischen.

Bertrami war der Antrieb hinter allen musikalischen Schritten der Band – ein Kontrollfreak und ein musikalisches Genie zugleich, das davon besessen war, stets die neueste Technologie in die Musik mit einzubinden und damit zu den Grenzen der Musik vorzustoßen, um immer neue Ebenen auszuloten. Sein Keyboard-Spiel hat viele Vergleiche der Stücke von Azymuth und der Schaffensphase Herbie Hancocks in den frühen 70-er Jahren zugelassen – auch wenn die besondere Mixtur aus Brazilian Swing und Electric Jazz schon immer eine Eigenheit des brasilianischen Trios gewesen und geblieben ist. In Südamerika wurden sie mit ihrem experimentellen Ethos als kontinentale Pioniere gefeiert, denen es gelungen ist, einen neuen Sound und sogar ein neues Genre zu kreiieren: “Samba Doido (Crazy Samba”).

Das Album “Azimuth” war kommerziell betrachtet voller Erfolg, verkaufte es sich mehr als 200 000 mal! Der Opener “Linha do Horizonte” – ein melancholisches, elektronisches Saudade-Stück, bei dem sich cineastische Synthesizer-Klänge mit vorsichtig angespielter Jazz-Gitarre mischen – wurde für eine Telenovela ausgesucht und nicht nur dadurch mehr als eine halbe Millionen mal als Single verkauft. Dies führte nicht zuletzt dazu, dass Azymuth sich auch außerhalb Brasiliens Gehör verschaffte.

Auf der ganzen Welt hat Azymuth eine große Fangemeinde. In England gelang der Band etwas bisher noch nie Dagewesenes: Sie kamen mit einem ihrer Songs auf Platz 1 der britischen Charts.

Azymuth wurde zu einer der best verkauften Jazz-Gruppen der 80-er Jahre mit zahlreichen Veröffentlichungen bei Milestone Records, das unangefochtene, größte Jazz Label dieser Dekade.

“Azimuth” war jedoch das Album, das alle Rekorde des Labels schlug – und eben die neue Genre-Definition “Samba Doido/ Crazy Samba” erschuf.

In ihrer nun bereits mehr als vier Dekaden anhaltenden, musikalischen Laufbahn haben sie an insgesamt mehr als 300 Produktionen mitgewirkt.

Playboy Jazz Festival, Berkeley, Bay Concert The Sea, Monterey, California, Washington Park, Circus Teather, Pallais London, Quartier Latin, Brazilian Fest Berlin, Athennas, Tijuana Jazz, Free Jazz Rio and S. Paulo, Brahma Extra – einige der weltweit renommiertesten Festivals haben Azymuth auf ihrer Bühne gehabt. Vor allem in England haben Azymuth immer wieder in ausverkauften Häusern, Clubs und Venues gespielt (Ronnie Scott’s / Jazz Café / Southport Soul Weekender), ebenso in Japan (Blue Note Tokyo / Cotton Club), in den USA (Echoplex, LA / Monterrey Festival) sowie in Europa (Montreux / North Sea Jazz Festivals).

Im Jahr 2012 musste die Band den schmerzhaften Tod von José Roberto Bertrami verkraften.

Dennoch: Die Band hat nicht aufgehört, ihren Sound in die Welt zu verbreiten. Um Ivan Conti zu zitieren: “Azymuth ist unsere Ein und Alles” – und somit sieht er es als die Mission der Bandmitglieder, das Werk von José, ihrem Freund und Meister, am Leben zu erhalten.

Im Rahmen ihrer Jubiläums-Tour kommt die Band nun auch zu uns ins BIX. Dieses Mal mit dabei: Der virtuose Pianist und Keyboarder Fernando Moraes, ein Fan und Schüler von José Roberto Betrami.

 

Die Neuauflage des Albums “Azimuth” wird auf Far Out Recordings veröffentlicht.

 

Videos:

AZYMUTH LIVE @ NORTH SEA JAZZ CLUB: http://www.youtube.com/watch?v=2DtfW1MiGno

MOCHILLA PRESENTS AZYMUTH LIVE IN LA: http://www.youtube.com/watch?v=6r6BMgCMiXQ

AZYMUTH LIVE @ SOUTHPORT SOUL WEEKENDER: http://www.youtube.com/watch?v=aYAkBduI7vo

TOKYO, 2011 – AZYMUTH LIVE @ COTTON CLUB JAPAN: http://www.youtube.com/watch?v=meNgNXo40JE

 

Pressestimmen:

“Samba jazz legends” MOJO

"Innovators in dance/world music" Billboard

Wonderfully timeless dance-floor material” Jazzthing

“Arguably the most successful band out of Brazil” Songlines

“The foremost trio in Brazilian music, the kings of Samba Jazz and with their classic hit ‘Jazz Carnival’ they are the heralding angels of House.” Mochilla

 

Besetzung: Fernando Moraes (keys); Alex Malheiros (b); Ivan "Mamao" Conti (dr);  special guest: Marcina Arnold (perc)



Tickets im VVK:
Sitzplatz 24,00 € (Ermäßigt 20,00 €)
Stehplatz 20,00 € (Ermäßigt 16,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro