Hi5
Di 27. Oktober 2015 | 20:30
Hi5

Eine Band, die Grenzen sprengt!

 

Schlagzeug, Gitarre, Vibraphon und Bass genügen Hi5, um Genregrenzen beiläufig, spielerisch und kreativ niederzureißen. Eine „Jazz-Band“, die viel Zeit im Proberaum verbringt, um ihre ausgefeilten Arrangements auszutüfteln, nur um dann bei Live-Konzerten damit zu überraschen, dass man sich immer wieder frei spielt und sich eine Leichtigkeit bewahrt, die nichts von der harten Arbeit dahinter erkennen lässt. So etwas hört man nicht alle Tage.

 

Das Zuhören ist hier zugleich Vergnügen und Abenteuer. Was man zu hören bekommt, wenn man sich ihre aktuelle CD „tangled simplicity“ anhört, ist wahrlich nicht alltäglich oder gar trivial.

Die Band selbst beschreibt ihre Musik als „Minimal Jazz Chamber Music“ und eröffnet damit eine ganze Fülle von spielerischen und intellektuellen Möglichkeitsräumen. Mit den Mitteln und Möglichkeiten des Jazz, der Musik die notwendige Freiheit zu lassen, sich Material auf freigeistige Weise zu erarbeiten und es auch mal „mäandern“ zu lassen, ergibt sich eine außergewöhnlich konzeptionelle Brücke hin zur „Kammermusik“. Diese legt wiederrum eine Fährte in Richtung kompositorischer Raffinesse und Komplexität. Minimal ist diese Musik dabei nicht wirklich, doch sie insistiert, beharrt und lässt an manchen Punkten Repetition zu. Die Musik von Hi5 ist dabei nicht ausufernd, sondern logisch und konsequent in Entwicklung und Aufbau – voller gelungener Spiel- und Denkleistungen.

Dass die junge Band mit diesem Ansatz für Begeisterung sorgt, zeigen nicht alleine die Preise, die sie sich bereits eingeheimst hat, wie etwa der Best Band Award bei der Jimmy Woode European Jazz Competition 2013, der „Grand Prize“ bei der Bucharest International Jazz Competition 2013 oder dem Joe Zawinul Preis 2012.

 

Text: nach Markus Stegmay

 

Mehr Infos unter: http://www.hi5music.at/band.htm



Tickets im VVK:
Sitzplatz 12,00 € (Ermäßigt 10,00 €)
Stehplatz 10,00 € (Ermäßigt 8,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro