BIX TOP ACT: Bill Evans Band
Do 17. November 2016 | 20:30
BIX TOP ACT: Bill Evans Band

Im tiefsten Sinne von der American Roots Musik beeinflusst, so hat die Saxofon-Legende Bill Evans im Jahr 2005 das Album „Soulgrass“ geschrieben, aufgenommen und produziert - und wurde mit dem Album auch gleich für einen Grammy nominiert.

„Soulgrass“ war ein bedeutender Durchbruch, was eine neuartige Verschmelzung von Rock, Funk, Roots und Jazz betrifft. Das Ganze wurde von Banjo, Geige und Dobro sowie einer Kombination aus den besten Jazz- und Americana-Musikern abgerundet.

Drei weitere CDs folgten, alle angelehnt an das neue Soulgrass Genre: „The Other Side of Something“, „Dragonfly“ und die Live-Veröffentlichung „Live in Moscow“, die während der zwei ausverkauften Tourneen durch Russland aufgenommen wurde.

Auf jeder darauffolgenden Veröffentlichung erweiterte er die musikalischen Grenzen des Jazz und Rock. Auch durch den Einsatz von Gesang konnte er ein noch breiteres Publikum für sich gewinnen.

Nach 10 Jahren, in denen Bill mit Soulgrass auf Tour war, stellte er 2015 die „Bill Evans Band“ vor, eine umwerfende und vor allem nahtlose Mischung aus Jazz, Rock, Instrumental und Gesang. Evans und der Drummer Dion sind dabei beide als Leadsänger der Gruppe zu verorten.

Die Bill Evans Band nimmt die Leute mit auf einen musikalischen Ausflug – und gerade der Vorstoß von Evans in Richtung Jazz-Improvisation und dem innovativen Ausloten der Genregrenzen ist es, der immer wieder neues Publikum hinzuzieht und altes festhält.

Das aktuelle Werk „Rise Above“ ist Bills 24. (!) Soloveröffentlichung, auf der er vor allem von renommierten Gastsängern und -sängerinnen gefeatured wird: Wie von Gregg Allman, Warren Haynes, JJ Grey, Anders Osborne, Murali Coryell und Josh Dion.

„Diese Aufnahme war eine epische Reise. Meine Vision war es von Anfang an gewesen, diese Aufnahme mit einigen meiner absoluten Lieblingssänger einzuspielen, und mit jedem von ihnen an einem eigenen Song zu arbeiten, mit dem umfassenden Ziel, ein schlüssiges und solides Werk aus all dieser Musik zu kreieren. Es hat alle meine Vorstellungen bei weitem überschritten.“

Zusammengehalten wird das neue Werk „Rise Above“ aber nicht nur von Evans Liebe zu gehaltvollen Melodien auf der einen Seite und harten, satten Grooves auf der anderen, sondern auch von weiteren Gastmusikern, die ebenfalls auf dem Album zu hören sind: Wie Jake  Cinninger und Mike Stern an der Gitarre und das sogenannte „Who is who“ unter den Jazz- und Jam-Band-Musikern.

 

Evans ist ein weltweit renommierter Saxofonist und Produzent, der erstmals in den 80-er Jahren die internationale Bühne zusammen mit Miles Davis betrat (im Alter von gerade einmal 21 Jahren). Allein mit Davis nahm er sechs Alben auf. Diese beeindruckende Referenz führte dazu, dass es nicht lange dauerte, bis weitere Größen wie Herbie Hancock, Mick Jagger und Willie Nelson mit ihm zusammenarbeiteten.  

Mit 24 Solo-Alben, einigen Grammy-Nominierungen und zahllosen Kollaborationen und Tourneen hat Evans es geschafft, eine ganze Reihe von abenteuerlichen, musikalischen Settings als bahnbrechender Bandleader international bekannt zu machen – und beständig neue Fans in der ganzen Welt für sich zu gewinnen.

 

Bei seinem Auftritt im BIX wird Evans zusammen mit seiner neuen Band vor allem Songs vom aktuellen Album „Rise Above“ spielen. Man darf gespannt sein – und wir freuen uns, ihn wieder bei uns auf der Bühne zu haben!

 

“Watching the intensity between Evans’ Sax and Dion’s vocals is something you will not soon forget” – El Pais, Madrid

 

“Few jazz-grass mash-ups have had the pedigree and potential of Bill Evans ” - Wall Street Journal

 

“Bill Evans is a modern day renaissance man. One of a kind” - San Francisco Chronicle

 

“Bill is one of the greatest musicians I've come upon.” - Miles Davis

 

Besetzung: Bill Evans (sax, keys, voc); Bryan Baker (guit, voc); Dave Anderson (b); A.J. Hall (dr, voc)



Tickets im VVK:
Sitzplatz 34,00 € (Ermäßigt 30,00 €)
Stehplatz 22,00 € (Ermäßigt 18,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro