BIX TOP ACT: Bireli Lagrene und Jermaine Landsberger Trio - Karten an der Abendkasse
Mi 20. Januar 2016 | 20:30
BIX TOP ACT: Bireli Lagrene und Jermaine Landsberger Trio - Karten an der Abendkasse

Schon seit mehr als 15 Jahren sind Biréli Lagrène und Jermaine Landsberger in Sachen gemeinsamer Jazzkonzerte unterwegs, seit sie endeckten, dass ihre musikalische Philosophie trefflich zusammen passte. Ihre Musik verknüpft  Modern Jazz mit Funkyness, sie reicht von lyrische Balladen zum energiegeladenem Blues, Eigenkompositionen bis hin zu Songs von Django Reinhardt, die sie solistisch auf höchstem Niveau vortragen.

 
Biréli Lagrène hat sich nie festlegen lassen: Nicht auf die Rolle des Wunderkindes aus dem Elsass in legitimer Django Reinhardt-Nachfolge, nicht auf das brilliante Fusion-Spiel, nicht auf den abgeklärten Umgang mit sämtlichen Mainstream-Stilistiken. Er war ist einer der besten Jazzgitarristen - und einer der vielseitigsten weltweit. Mit "Gipsy Project" feierte er regelrecht internationale Triumphe bei Presse und Publikum. "Ein Phänomen an der Gitarre", so nennt ihn John McLaughlin.

 
Jermaine Landsberger gilt zweifelsohne als Piano-Avantgardist der europäischen Sinti-Szene. Sein kraftvolles und sogleich melodisches Pianospiel würzt er mit hörbaren Elementen der Gypsy-Musik. Jermaines internationale Zusammenarbeit mit verschiedensten Jazzgrössen wie Randy Brecker, Bob Mintzer, Larry Coryell, Martin Taylor und seine CD-Veröffentlichung in den Staaten sorgten für Furore. Kein geringerer als Jazzgigant Pat Martino lobte ihn mit den Worten: "In the evolution of any instrument, there´s only a handful who are really innovative. Jermaine Landsberger is one of them"!

Die gemeinsamen Konzerte von Biréli Lagrène und dem Jermaine Landsberger Trio stehen unter dem Motto "Modern Gypsy Jazz". Die beiden Sinti-Ausnahmemusiker werden begleitet von dem klassisch ausgebildeten Bassisten Joel Locher, der längst ein fester Begriff in der Gypsyszene ist, u.a. durch die Zusammenarbeit mit Stochelo Rosenberg, mit dem Gismo Graf Trio, Wawau Adler etc.

Ebenso mit dabei: Der Schlagzeuger Andreas Neubauer, der musikalisch zwischen Jazz und Groovemusik beheimatet ist, eine Ausbildung in den USA absolvierte, Kopf der erfolgreichen Band Tango Transit ist und unter anderen mit Dephazz und dem Rilke Projekt arbeitete. Er sorgt für den rhythmischen Drive, versteht sich aber auch darauf, Balladen mit größtmöglichster Intensität sprechen zu lassen.

Eins ist klar: Mit diesem Line-Up wird uns an dem Abend ein Jazz-Spektakel der Superlative geboten!

 
Besetzung: Biréli Lagrène (guit); Jermaine Landsberger (p); Joel Locher (b); Andreas Neubauer (dr)

 

Mehr Infos unter:

http://www.bireli-lagrene.fr/



Tickets im VVK:
Sitzplatz 30,00 € (Ermäßigt 26,00 €)
Stehplatz 24,00 € (Ermäßigt 20,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro