Alvin Mills Project - Karten an der Abendkasse
Sa 26. März 2016 | 21:00
Alvin Mills Project - Karten an der Abendkasse
Das rockig-funkige Alvin Mills Project um den aus Kentucky/USA stammenden Bassisten ist zurück! Mit einer Ladung kraftvoller Eigenkompositionen und bekannter Songs, getragen von vielseitigen Harmonien und melodischen, funky Grooves.

A BIX CLUB FAVORITE RETURNS! The Alvin Mills Project is back with another round of compelling original music filled with colorful harmonies and tight melodic funky grooves! DON'T MISS OUT!

 

Besetzung: Sevan Gökoglu (keys); Arno Haas (sax); Alvin Mills (b, comp); Stephan Schuchardt (dr)

 

Alvin Mills:

Alvin ist ein Multitalent: er singt, spielt Bass und Schlagzeug mit überragendem Können, ist ein wandelndes Musiklexikon und hat das sogenannte „musikalische Gehör“.
Nur wenige Musiker schaffen es, ihre Zuhörer mit ihrem Talent und ihrer Leidenschaft derart in den Bann zu ziehen und zu begeistern.
Alvin stammt ursprünglich aus Alabama, USA, und wurde mit elf Jahren als jüngstes Mitglied in die Gospel Band in Alabama aufgenommen. Mit dieser tourte er durch die Kirchen in Amerika.
Hier in Deutschland spielte er als Vorgruppe für Al Jarreau und trat mit vielen bekannten Künstlern auf, zum Beispiel Nena, Ronan Keating, Mary J. Blige, Les McCann, Hiram Bullock, Roy Hargrove, Ricky Lawson, T.M. Stevens, Nile Rodgers & CHIC, Chris Thompson (Manfred Mann), Tony Hadley (Spandau Ballet), Leo Sayer, Roger Hodgson (Supertramp), Huey Lewis, En Vogue, Shaggy, Steve Lukather und Simon Phillips (TOTO), Ian Paice & Don Airey (Deep Purple), Emilia („Im A Big Big Girl In A…“).
Desweiteren wirkte er bei einem Studiodreh von Stefan Raab mit und war mit Allee der Kosmonauten und Martin Kesici auf Tournee, für welche er auch die Studioalben eingespielt hat.

  

Mehr Infos unter: http://www.alvinmills.com/

 

Fotocredit: Nicolas Knebel



Tickets im VVK:
Sitzplatz 18,00 € (Ermäßigt 16,00 €)
Stehplatz 12,00 € (Ermäßigt 10,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro