Tony Lakatos/ Rick Margitza/ Gabor Bolla: „The Gypsy Tenors“
Fr 18. November 2016 | 21:00
Tony Lakatos/ Rick Margitza/ Gabor Bolla: „The Gypsy Tenors“

Tony Lakatos, Rick Margitza und Gabor Bolla sind drei herausragende Saxophonisten der internationalen Jazzszene und sowohl als Bandleader und als Sidemen äußerst aktiv.

 

Tony Lakatos stammt aus Budapest, zog in den frühen 1980er Jahren nach Deutschland und ist gefeierter Solist der HR-Bigband in Frankfurt. Darüber hinaus arbeitet er regelmäßig mit Stars wie Randy Brecker, Joanne Brackeen, Kirk Lightsey u.v.m.

Rick Margitza stammt aus Detroit und studierte am Berklee College of Music in Boston. 1988 ging er nach New York und mit Miles Davis auf Welttournee. Nur ein Jahr später veröffentlichte er sein erstes Album als Leader beim Label Blue Note.

Der 1988 in Budapest geborene Gabor Bolla, nun in Kopenhagen lebend, verkörpert die junge europäische Szene und gilt als eines der größten Talente des Jazz. Er war bereits mit 15 Jahren Gastsolist im weltberühmten Vienna Art Orchestra. Was diese drei wunderbaren Saxophonisten verbindet, sind ihre Gypsy-Wurzeln, sie gehören allesamt der ethnischen Minderheit der Roma an. Tony Lakatos stammt aus der Lakatos-Familie, einer berühmten Geigerdynastie, und begann zunächst mit dem Violinspiel, ebenso Rick Margitza, der bereits im Alter von vier Jahren das Musizieren von seinem aus der Slowakei stammenden Großvater erlernte. Was liegt also näher, als diese drei Solisten für das Projekt „The Gypsy Tenors“ auf der Bühne zu vereinen? Die dabei entstehende Musik ist somit sowohl von den Gypsy-Wurzeln als auch von der gemeinsamen Zuneigung zum amerikanischen Jazz geprägt.

 

Die Rhythmusgruppe bilden drei herausragende Musiker des europäischen Jazz: Pianist Vincent Bourgeyx zählt zu den meist beschäftigten Begleitern der Pariser Szene. Er studierte am Berklee College of Music in Boston, lebte in Folge mehr als fünf Jahre in New York und seit 2002 wieder in Paris. In seiner Karriere spielte er mit Musikern wie Ravi Coltrane, Mark Turner, Billy Pierce, Craig Handy, Donald Harrison, Eric Alexander, Richie Cole, Grant Stewart, Bobby Durham, Ralph Peterson, Antonio Sanchez, Ari Hoenig, Tom Rainey, Jane Monheit, Elisabeth Kontomanou, Jay Clayton, Julian Priester, Joe Locke u. v. a.

 

Bassist Dietmar Fuhr und Schlagzeuger Jean Paul Höchstädter sind gefragte Solisten und Begleiter der deutschen Jazzszene und in vielen Formationen von Trio bis HR-Bigband zu hören.

 

Dieses Sextett bietet mitreißend energetische und swingende Musik auf allerhöchstem Niveau, professionell und enthusiastisch gespielt. Einfach „Jazz at its Best“!!!

 

Besetzung: Tony Lakatos, Rick Margitza, Gabor Bolla (sax); Vincent Bourgeyx (p); Dietmar Fuhr (b); Jean Paul Höchstädter (dr)

 

Mehr Infos unter:

http://www.tonylakatos.com

https://www.facebook.com/rick.margitza

https://www.actmusic.com/Kuenstler/Gabor-Bolla



Tickets im VVK:
Sitzplatz 24,00 € (Ermäßigt 20,00 €)
Stehplatz 18,00 € (Ermäßigt 14,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro