Lucas Johnson - nju:zone
Di 29. November 2016 | 20:30
Lucas Johnson - nju:zone
Das 2010 gegründete „Jugend jazzt“-Preisträger-Quartett "nju:zone" hat sich innerhalb der letzten 6 Jahre zu einem musikalisch gereiften Quintett mit internationaler Besetzung entwickelt.
Die fünf Bandmitglieder kommen aus Deutschland, Polen, Island und Neuseeland und haben sich am renommierten Jazzcampus in Basel kennengelernt.
Das Projekt „nju:zone“ dient Bandleader Lucas Johnson als Plattform für seine Kompositionen und musikalischen Visionen, fernab vom üblichen Mainstream. Der starke Bezug zur modernen, europäischen Jazzszene ist unüberhörbar. Die kantigen und eigenwilligen Kompositionen strahlen eine junge Kraft und Energie aus. Der internationale Flair, der vom Jazzcampus in Basel ausgeht, lehrt die Studenten ein weltoffenes Denken, weit über die Grenzen des Bekannten hinaus. 
So spielt die Band risikoreich und phantasievoll, beeinflusst von den individuellen Persönlichkeiten der Musiker.  Jeder Musiker bringt seinen ureigenen Charakter ein, wodurch sich nju:zone ständig neu erfindet.
  
Lucas Johnson wird im Rahmen seines Musikstudiums, dass er voraussichtlich Mitte 2017 beendet, von international renommierten Jazzmusikern wie Jeff Ballard, Larry Grenadier, Jorge Rossy und Mark Turner unterrichtet.
  
Besetzung: Gardar Eovaldsson (sax); Linus Eppinger (guit); Alex Ventling (p); Grzegorz Włodarczyk (b); Lucas Johnson (dr)
  
Mehr Infos unter: http://www.njuzone.de/nju_zone.de/HOME_NEWS.html


Tickets im VVK:
Sitzplatz 8,00 € (Ermäßigt 6,00 €)
Stehplatz 6,00 € (Ermäßigt 4,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro