Band in the BIX plays „Satchmo" - feat. Axel Schlosser / BIX Lounge bis 20:30 Uhr geschlossen
Mi 21. Dezember 2016 | 20:30
Band in the BIX plays „Satchmo" - feat. Axel Schlosser / BIX Lounge bis 20:30 Uhr geschlossen

Louis Daniel „Satchmo“ Armstrong ist wahrscheinlich der stilistisch einflussreichste Trompeter und Musiker aus der Gründerzeit des Jazz. 

Nur zwei Jahre älter als Bix Beiderbecke, der ihm als junger Mann bei den ersten Engagements auf den Mississippi-Dampfern zuhörte, wurde Armstrong in den 20er Jahren mit seinen Bands Hot Five und Hot Seven zum Star der Szene. Noch bevor er 1927 vom Kornett zur Trompete wechselte, gelang ihm 1926 sein erster von insgesamt fast 80 Billboard-Charts-Hits. „Hello Dolly“, „Pennies from Heaven“, „All of me“, „What a Wonderful World“, „St. Luis Blues“ sind einige seiner bekannten Songs. Ebenso legendär: Seine Zusammenarbeit mit Ella Fitzgerald oder Benny Goodman.

Mit diesem unvergesslichen Musiker beschäftigt sich heute Abend die Band in the BIX: Wenige zeitgenössische Trompeter haben sich so intensiv und konstruktiv mit der Tradition auseinandergesetzt und sind an ihrem Instrument so versiert wie Axel Schlosser, Solist der Big Band des Hessischen Rundfunks und Professor an der Musikhochschule Mainz. 

Mit ihm kommt für dieses Konzert sein HR-Kollege Oliver Leicht an Klarinette und Altsaxofon mit ins BIX. 

Die fabelhaften Musiker Olaf Polziehn, Mini Schulz und Obi Jenne komplettieren die „Hot Five“, die das BIX heute ordentlich zum grooven bringen werden. 

Die Premiere dieses energiegeladenen und swingenden Programmes sollten Sie nicht verpassen!

 

Besetzung: Axel Schlosser (tp); Oliver Leicht (cl, sax); Olaf Polziehn (p); Mini Schulz (b); Obi Jenne (dr)

 

Mehr Infos unter: www.bandinthebix.de

 

Die Band in the BIX:

Köpfe der Band in the BIX sind der Schlagzeuger Meinhard "Obi" Jenne, der zu der Stammbesetzung immer wieder Gastmusiker aus ganz Deutschland einlädt und damit seinen Gedanken der offenen Community unter Jazzmusikern verfolgt, und der Saxophonist und Arrangeur Libor Sima. Die Liste der dazu geladenen Musiker liest sich wie ein "who is who" der deutschen Szene - neben arrivierten Jazzern werden auch immer wieder "rising stars" dazu gebeten. Dadurch entstehen stets neue Interpretationsmöglichkeiten, wichtige Komponisten werden vorgestellt, aber auch andere musikalische Themenabende werden jedes Mal zum einzigartigen Erlebnis. Die Spielkultur der Band orientiert sich an der Tradition des Jazz, stilsicher und energiegeladen wird die Musik der grandiosen Altmeister mit dem Spirit des modernen Jazz interpretiert, ohne die Freiheit dieser Musik jemals vermissen zu lassen. 



Tickets im VVK:
Sitzplatz 22,00 € (Ermäßigt 18,00 €)
Stehplatz 14,00 € (Ermäßigt 10,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro