Allan Harris Band - “Nobody’s Gonna Love You Better - Black Bar Jukebox Redux”
Mi 18. Januar 2017 | 20:30
Allan Harris Band - “Nobody’s Gonna Love You Better - Black Bar Jukebox Redux”

Das neue Album des Sängers, Songschreibers und Gitarristen Allan Harris trägt den Titel “Nobody’s Gonna Love You Better”, dazu den Untertitel „Black Bar Jukebox Redux“, um klarzustellen, dass es hier erneut um Harris musikalisches Lieblingsprinzip geht: alle Songs auf diesem Album waren oder könnten aus einer der Musikboxen der vielen Bars und Musiklokale in Allan Harris New Yorker Stadtteil Harlem stammen. Sie sind das musikalische Äquivalent zu Soul Food, egal ob Blues, Soul, AOR, Bossa Nova, Rock oder Jazz. Hauptsache der Song ist gut, der Groove passt zur Feierabendstimmung und der Text ruft diese Mischung aus Kopfnicken und Kopfschütteln hervor, die hauptsächlich Liebesschicksalen vorbehalten ist, die man selbst nur zu gut kennt und verstehen kann. Allan Harris ist dabei wie der gute Freund, der nicht nur zuhört, sondern gleich noch die passende, vielleicht sogar humorvolle Anekdote aus dem eigenen Erkenntnisschatz beisteuert, die manches erklärt und vieles relativiert – die sonore, beruhigende Stimme der Erfahrung.           

“Nobody’s Gonna Love You Better” (Black Bar Jukebox Redux) ist ein weiterer Meilenstein der langen und spannenden Karriere dieses charmanten Jazz-Originals, diesem jungen Veteranen der New Yorker Szene, den Tony Bennett als seinen „Lieblingssänger“ bezeichnete und der im letzten Jahr – und für sein zehntes Album – als „Rising Star Male Vocalist“ im Critic’s Poll des Magazins Downbeat ausgezeichnet wurde – und in diesem Jahr in die „Hauptkategorie“ aufgestiegen ist! Dass Allan Harris für viele nach wie vor ein Geheimtipp ist, bleibt ein weiteres Mysterium. Dass sich der jugendliche 60-jährige damit jedoch regelrecht wohlfühlt, macht ihn nur sympathischer.

 

Besetzung: Allan Harris (voc, guit); Pascal LeBoeuf (p); Paco Perera (b); Shirazette Tinnin (dr)

 

Mehr Infos unter: http://www.allanharris.com/



Tickets im VVK:
Sitzplatz 24,00 € (Ermäßigt 20,00 €)
Stehplatz 16,00 € (Ermäßigt 12,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro