BIX TOP ACT: Reggie Washington "Rainbow Shadow - A Tribute To Jef Lee Johnson"
Do 9. März 2017 | 20:30
BIX TOP ACT: Reggie Washington "Rainbow Shadow - A Tribute To Jef Lee Johnson"

Der Bassist Reggie Washington war eine der Schlüsselfiguren bei der Revolution des Modern Jazz in den 80-er und 90-er Jahren. Seine Bekanntheit erlangte er u.a. durch seine Auftritte, gemeinsamen Studioaufnahmen und Touren mit Steve Coleman, Branford Marsalis, Roy Hargrove, Chico Hamilton, Oliver Lake, Cassandra Wilson, Don Byron, Jean-Paul Bourelly, Lester Bowie und Ronald Shannon Jackson.

Zu uns ins BIX kommt der einflussreiche und renommierte Bassist Anfang März und ist stolz darauf, sein drittes Album  « RAINBOW SHADOW - A Tribute to Jef Lee Johnson «  zu präsentieren.

Jef Lee Johnson war sicherlich einer der talentiertesten Künstler unserer Zeit. Er hat mit einigen der größten Musiker zusammengespielt: George Clinton, D'Angelo, The Roots, Nancy Wilson, George Duke, Al Jarreau, Common, Jill Scott, Chaka Khan, McCoy Tyner, Aretha Franklin, Esperanza Spalding, Lalah Hathaway, Billy Paul, Rachelle Ferrell, Stanley Clarke, Melody Gardot, Billy Joel, Justin Timberlake, Mariah Carey...

Nachdem Jef Lee Johnson im Januar 2013 gestorben ist, kam in Reggie das Bedürfnis auf, die Musik, die Texte und den Spirit von Jef weiterhin in der Welt zu verbreiten.

Das daraufhin entstandene Album « Rainbow Shadow », das Reggie Jef widmet, hat von mehreren Magazinen, Sendern und Redaktionen wie BBC Radio, Jazz Magazine, Downbeat, Bassplayer, Jazz Times, Jazz Mozaïek, Herald Standard, Jazz Hot ausschließlich gute Kritiken bekommen und die Band ist gerade schon dabei, ein weiteres Album aufzunehmen. Es ist also mit « Vol.2 » zu rechnen !

Auf dem Album und auch live bietet Reggie uns kontrastierende, musikalische Landschaften, wunderschöne, überraschende Momente und eine gehörige Portion guter Vibes !

Bei seinem Auftritt im BIX wird Reggie im Übrigen vom amerikanischen Gitarristen MARVIN SEWELL (Lizz Wright, Joe Lovano, Cassandra Wilson, Brian Blade u.v.m.), von DJ GRAZZHOPPA (Aka Moon, Alex Tassel, DJ Big Band, Mo & Grazz u.v.m.)  und vom Drummer PATRICK DORCEAN (Fred Wesley, Zap Mama, Ida Nielsen u.a.) begleitet.

 

Mehr Infos unter : www.reggiewashington-official.com  

 

Der Trailer zur Tour: https://www.youtube.com/watch?v=W067cychEHs&feature=youtu.be

 

Besetzung: Reggie Washington (b, voc); Marvin Sewell (guit); DJ Grazzhoppa (turntables); Patrick Dorcéan (dr)

 

Die Album-Rezension im Magazin „JAZZPODIUM“ – von Rainer Bratfisch:

Reggie Washington „Rainbow Shadow - A Tribute To Jef Lee Johnson“

Als Bassist und Sänger Reggie Washington Mitte der 1980er Jahre von dem Gitarristen Jef Lee Johnson hörte, war dieser gerade in Ronald Shannon Jacksons Decoding Society. Zum ersten Mal standen beide in Johnsons Band „News from the Jungle“ beim ,Son's d'Hiver" -Festival in Frankreich gemeinsam auf der Bühne.

Vor fünf Jahren holte der „Junior" Reggie Washington Jef Lee Johnson in seine Band "Music of the Phrase", ein Jahr später waren sie mit dem Schlagzeuger Gene Lake auf Tournee. lm Januar 2013 ist Jef Lee Johnson verstorben. Reggie Washington widmet dem Freund sein drittes Album unter eigenem Namen, wieder angesiedelt im bunten Grenzland zwischen Jazz, Rock und Funk.

Jef Lee Johnson ist nach wie vor eine wichtige lnspirationsquelle für Reggie Washington. Der Opener ,Crow's rainbow" verweist auf eine Legende der Lenape- bzw. Delaware-lndianer, nach der ein Vogel mit regenbogenbuntem Gefieder und wunderbarem Gesang alles riskiert, um seine Freunde zu retten. „Mission completed“, möchte man Reggie Washington zurufen, wenn nicht das in der Rückenzeile versteckte „Vol. I" auf eine Fortsetzung hindeuten würde. Tatsachlich gilt es, weitere Schätze aus dem Oeuvre Johnsons zu heben. In dem Gitarristen Marvin Sewell, dem Drummer Patrick Dorcean und DJ Grazzhoppa hat Washington ideale Mistreiter für diese Beinahe-Lebensaufgabe gefunden.

 
Photocredit: DAVID CRUNELLE


Tickets im VVK:
Sitzplatz 24,00 € (Ermäßigt 20,00 €)
Stehplatz 14,00 € (Ermäßigt 10,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro