Pat Appleton - "A Higher Desire"
Do 30. November 2017 | 20:30
Pat Appleton - "A Higher Desire"

Pat Appleton, Sängerin mit deutsch-liberianischen Wurzeln, Stimme von De-Phazz, veröffentlicht ihr drittes eigenes Album - und von Anfang an war ganz klar: Es wird ein Jazz-Album! Eine gelungene Entscheidung! Nicht umsonst bezeichnete 3Sat Pat Appleton als eine der »wichtigsten Stimmen des zeitgenössischen, deutschen Jazz«.

Pat Appleton tourt seit Jahren regelmäßig um die Welt. Als Komponistin und Sängerin arbeitet sie außerdem für TV- und Film-Produktionen. Mit ihrer Berliner Jazzband hat sie nun ein neues, eigenes Programm entwickelt, das im September 2016 live vom RBB in der Reihe »The Voice in concert« vorgestellt wurde. Ein komplettes, englischsprachiges Album ist entstanden – federführend war dabei Sebastian Weiß mit seinen Kompositionen und seinen an Burt Bacharach sowie den Polit-Jazz der 70er Jahre erinnernden Arrangements. Die Band groovt und ist hervorragend eingespielt und Pat Appleton zeigt wieder einmal, dass sie tolle, inhaltlich berührende Texte schreibt. Eine wunderbare Kombination aus erdigem, handgemachtem Jazz mit Pat Appletons unverwechselbarer Ausnahme-Stimme!

 

Besetzung: Pat Appleton (voc); Sebastian Weiß (p); Martin Auer (tp); Michael Kersting (dr)

 

Pressestimmen 2017:

 

»Pat Appleton hat ein großartiges und ausgereiftes Jazz-Album herausgebracht, das ihre stimmliche Stärke mit ausdrucksvollen Texten vereint. (...) Dafür hat sich das jahrelange Warten auf ein neues Album definitiv gelohnt!« (Silvy Pommerenke, Aviva Berlin)

 

»Die Überraschung ist ihr gelungen, Pat Appleton, die man mit DePhazz identifiziert, lässt durch ein Jazz-Album aufhorchen. Dafür schrieb sie 10 eigene Songs, die im Lauf von mehr als anderthalb Jahren entstanden, und die beileibe keine belanglosen Love Songs sind.« (Gudrun Endress, Jazzpodium)

 

»Mit Cole Porter und Genossen wollte sich Pat Appleton nicht vergleichen, dabei gelingt hier endlich wieder, was die damaligen Standards auszeichnete: Eine Sängerin, die etwas zu sagen hat, trifft Musiker, die hören lassen, dass sie nicht nur die Begleitband sind, sondern durchaus eigene Persönlichkeiten. «  (Tobias Richtsteig, Jazzthetik)



Tickets im VVK:
Sitzplatz 26,00 € (Ermäßigt 22,00 €)
Stehplatz 16,00 € (Ermäßigt 12,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro