BIX TOP ACT: Roy Hargrove Quintet
Do 12. April 2018 | 20:30
BIX TOP ACT: Roy Hargrove Quintet

Roy Hargrove ist ein ein Hardbop-Musiker und absolut gefragter „Young Lion“ der Jazzszene, der seit den späten 1980-er Jahren als einer der renommiertesten Trompeter der USA gilt.

Ein begnadeter, „straight-ahead“-Instrumentalist, der seine Kindheit in Texas verbachte und der 1987 auf den Trompeten-Virtuosen Wynton Marsalis traf, der Hargroves High School in Dallas besuchte. Beeindruckt vom Sound des jungen Hargrove, gestattete ihm Marsalis, seine Band zu ergänzen – und vernetzte ihn gleichzeitig mit so großartigen Musikern wie Bobby Watson, Ricky Ford, Carl Allen und mit der Gruppe Superblue, die Hargrove alle „vom Fleck weg“ engagierten. Hargrove war gerade mal ein Jahr an der renommierten Berklee School, bevor er nach New York City ging, wo seine Studio-Karriere enorm beflügelt wurde.

Im Jahr 1990, der junge Hargrove war zu dieser Zeit gerade einmal 20 Jahre alt, veröffentlichte er sein erstes von insgesamt fünf Alben beim Label Novus. Mit seiner eigenen Gruppe, bei der u.a. Antonio Hart einige Jahre dabei war, ging er häufig auf Tour. Hargrove hat ebenfalls auf dem Label „Verve“ veröffentlicht und war als Sideman für Künstler wie Sonny Rollins, James Clay, Frank Morgan und Jackie McLean sowie das Jazz Futures Ensemble unterwegs.

Seine Veröffentlichungen auf Verve beinhalten u.a. „1995’s Family“ und „Parkers’s Mood“. „Habana“, ein mit dem Grammy für Afro-Kubanische Musk ausgezeichnetes Werk, sowie „Moment to Moment“ folgten Ende der neunziger Jahre.

Hargrove ging im Anschluss dazu über, zusätzlich bei R&B-Alben von bspw. Erykah Badu oder D’Angelo seinen Beitrag als Studiomusiker zu leisten – auch wenn er gleichzeitig stets dem Hardbop zugewandt blieb, was auch das 2008 veröffentlichte Album „Earfood“ unter Beweis stellt. Nur ein Jahr später erschien dann ein weiteres Werk beim Label „Emergence“, auf dem er zusammen mit seiner 19-köpfigen Bigband zu hören ist. In den Folgejahren war er u.a. mit Marcus Miller und Raul Midon unterwegs.

Ins BIX kommt der geniale Roy Hargrove mit seinem Quintett, aktuellen Stücken und Hardbop-Klassikern.

 

Besetzung: Roy Hargrove (tp); Justin Robinson (sax); Sullivan Fortner (p); Ameen Saleem (b); Quincy Phillips (dr)

 

Momentan nur Stehplätze verfügbar!



Tickets im VVK:
Sitzplatz 50,00 € (Ermäßigt 46,00 €)
Stehplatz 28,00 € (Ermäßigt 26,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro