The Jakob Manz Project
Di 23. Oktober 2018 | 20:30
The Jakob Manz Project

The Jakob Manz Project ist eine Formation junger Musiker, die sich vor allem an der modernen Soulmusik orientiert. Inspiriert von Künstlern wie Herbie Hancock, Marcus Miller oder Christian Scott, entsteht ein eigener Bandsound, der einen äußerst energiegeladenen und lebendigen Charakter hat. Neben Eigenkompositionen spielt die Band auch verschiedene Stücke des Genres. Somit entsteht eine von Jazzgrößen inspirierte, aber zugleich eigen interpretierte Musik. 

 

Im April 2018 erhielt die Band einen 1. Preis sowie den Publikumspreis beim internationalen „Jazzpreis Biberach 2018“. Darüber hinaus ist die Formation 1. Preisträger beim „Musikpreis der Stuttgarter Lions Clubs 2017“. Bandleader Jakob Manz, unter anderem zweifacher erster Bundessieger bei „Jugend Musiziert“ und mehrfacher erster Preisträger bei „Jugend Jazzt“, ist seit 2018 Teil des „Bundesjugendjazzorchester“ Deutschlands.

 

Die Band lebt von gegenseitiger Inspiration und Spontanität, welche im Kollektiv zum Ausdruck gebracht werden und die jungen Musiker immer wieder vor neue Herausforderungen stellt. Dabei kommt nicht nur die Qualität der einzelnen Akteure zum Vorschein, sondern auch deren kreatives Zusammenspiel. Mit sowohl treibenden afroamerikanischen Beats, als auch entspannt ruhigen Momenten, darf der Zuhörer auf ein energiegeladenes und äußerst dynamisches Erlebnis gespannt sein.

 

 

Besetzung: Jakob Manz (sax), Hannes Stollsteimer (p), Frieder Klein (b), Paul Albrecht (dr)



Tickets im VVK:
Sitzplatz 8,00 € (Ermäßigt 6,00 €)
Stehplatz 6,00 € (Ermäßigt 4,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro