Peter Lehels FineFones Saxophone Quartet feat. Jim Snidero
Mi 16. Januar 2019 | 20:30
Peter Lehels FineFones Saxophone Quartet feat. Jim Snidero

Ein ganz besonderes Klang- und Grooveerlebnis bietet das Ensemble FineFones des vielfältigen Saxophonisten und Komponisten Peter Lehel, bestehend aus gleich 4 Saxophonisten! Der Wohlklang und die Vielfältigkeit des Saxophons wird hier in vierfacher Form mit den subtilsten Facetten von Klangkultur und Energie auf das Feinste zelebriert. Die ganze Saxophonfamilie pur, ohne Schlagzeug und Harmonieinstrument, groovt, tönt und improvisiert in mitreißenden Arrangements und Kompositionen von Peter Lehel. Im Frühjahr 2012 erschien die erste CD Einspielung der Formation: FineFones "Funk-A-Lot“

Für das neue Album SONORTY hat Peter Lehel nun neue Werke für gleich 5 Saxophonisten geschrieben. Zur Einspielung der neuen Platte und für die erste Tour dieses Programmes konnte er den US-amerikanischen Altsaxophonisten Jim Snidero gewinnen und begeistern. Snidero zählt seit vielen Jahren zu den führenden Altsaxophonisten weltweit. Sein geschmeidiger Sound und seine großartige Artikulation erinnern in vielen Facetten an den wunderbaren Cannonball Adderley. Jim Snidero hat viele Alben als Sideman und unter seinem eigenem Namen veröffentlicht. Seine aktuelle CD MD66 katapultierte ihn zu den führenden Altsaxophonisten im Downbeat Magazine. Mit MD66 feiert Snidero seine 20. eigene Aufnahme, inspiriert von Miles Davis' Second Great Quintet. Mit Originals und einer neuen Bearbeitung von "Blue in Green" gipfelt MD66 im Geiste Miles Davis' mit musikalischer Interaktion und Experimentierfreude.

 

Peter Lehel hat sich als Saxophonist und Komponist/ Arrangeur mit sehr vielfältiger und eigenständiger Musik im Spannungsfeld von Jazz und Klassik  international positioniert.

Olaf Schönborn verfügt über eine reiche Diskographie als Altsaxophonist mit Formationen aus den unterschiedlichsten Stilrichtungen. Gleichzeitig ist er erfolgreicher Produzent hochwertigster Jazz Veröffentlichungen.

Christian Steuber der Youngster in der Formation entwickelt sich nach seinem in Nürnberg abgeschlossenen Studium zu einem hochinteressanten Tenorsaxophonsolisten der jüngeren Generation.

Pirmin Ullrich zählt zu den routiniertesten Theater- und Bigbandbaritonsaxophonisten im Süddeutschland. Sein robuster und grooviger Sound ist unverzichtbarer Bestandteil in vielen Formationen.

 

Pressestimme FineFones Saxophone Quartet:

"Ein ganz neues Ensemble ist das "FineFones Saxophone Quartet", das auch gleich eine CD herausgebracht hat - "Funk-A-Lot". Warum das so schnell ging? Weil sich in diesem Quartett vier außergewöhnlich gute deutsche Saxofonisten treffen, die sich schon einen Namen gemacht haben: Peter Lehel (Sopran), Olaf Schönborn (Alt), Pirmin Ullrich (Bariton) und Youngster Christian Steuber (Tenor). Kein Wunder, dass man sich gleich zu Beginn auf einem besonderen Niveau begegnet. Wer die Namen dieser vier Saxofonisten kennt und vor allem den von Peter Lehel, der der Kopf der Truppe ist, weiß schon, was ihn hier erwartet. Von Lehel stammen alle Stücke dieses Albums. Und bei jedem Stück überrascht er den Hörer: mal sanfte Klänge, mal harte Grooves, abwechslungsreiche Harmonik, Improvisationen, homophone und polyphone Strukturen - und für jedes Instrument gebt es eigene Glanzmomente! FineFones - ein neues Quartett, das sich zu hören lohnt, mit neuer Musik, die sich zu hören lohnt."  - CLARINO 

 

Pressestimmen Jim Snidero:

"Umwerfende Soli" - New York Times
"Altsaaxophon-Virtuose" - Downbeat Magazin
"Snidero hat eine Eigenschaft, durch die man ihm vorbehaltlos vertraut: Geschmack" - Stereophile Magazine

 

Besetzung: Peter Lehel (ss); Jim Snidero, Olaf Schönborn (as); Christian Steuber (ts); Pirmin Ullrich (bars)

 

Mehr Infos unter:
www.peterlehel.net
https://www.jimsnidero.com/



Tickets im VVK:
Sitzplatz 20,00 € (Ermäßigt 18,00 €)
Stehplatz 14,00 € (Ermäßigt 12,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro