IG Jazz presents: Pianotopia – "Transient"
Mi 22. Mai 2019 | 20:30
IG Jazz presents: Pianotopia – "Transient"

CD-Release-Konzert

 

Das Duo Pianotopia mit Kurt Holzkämper am Bass und Chris Geisler am Piano präsentiert an diesem Abend im BIX sein neues Album "Transient". Der Titel steht für "Vorübergehendes" oder "Flüchtiges" – ein Verweis auf vorüberziehende musikalische Epochen. Von der Klassik, Romantik und dem Impressionismus bis hin zur Improvisationskunst des Jazz reicht die Spannweite des Programms. Komponisten wie Bach, Beethoven, Mozart oder Debussy waren großartige Improvisatoren – so kommt zusammen, was zusammen gehört.

 

Pianotopia begibt sich auf die Suche nach Motiven, Themen, Melodien und Strukturen in den Originalwerken, so dass beim spielerischen und freien Umgang mit dem Material am Ende eine neue Musiksprache entsteht.

Da erklingt z.B. das Weihnachtslied "Joseph, lieber Joseph mein" fast unerkennbar, allein durch die Änderung der Metrik. Johann Sebastian Bachs Präludium c-Moll aus dem Wohltemperierten Klavier, BWV 847, durchläuft gleich mehrere Phasen: Begonnen als Solo für Kontrabass, setzt es sich später als Duo fort, wobei Umspielungen des Originals abwechselnd und gleichzeitig vorkommen, die harmonische Struktur aber erhalten bleibt.

Ludwig van Beethovens Klaviersonate Nr. 22, op.11 liefert mit ihrem zweiten Satz eine Vorlage zur Solo-Klavier-Improvisation im Stile von Keith Jarrett.

 

Seit 2015 experimentiert Pianotopia erfolgreich mit der Bearbeitung klassischer Werke. Anfangs wurde das Konzept mit Hilfe von ausgeklügelter Elektronik sowie Videoprojektionen des Lichtkünstlers Laurenz Theinert erweitert. Pianotopia hat sich auf der neuen CD "Transient" ganz auf die Ausdrucksmöglichkeiten des akustischen Duos konzentriert. 

Die 20-jährige musikalische Zusammenarbeit von Kurt Holzkämper und Chris Geisler ist unüberhörbar. Rund und stimmig. 

 

 

Pressestimmen:

"Die Musiker entfalten einen dramatischen Sog, kontrastreich und mit klanglicher Tiefe" – Süd West Presse

"Ein virtuoser Dialog zwischen Klassik und Jazz. Eine großartige Vorstellung mit spannendem Crossover. Mozart hätte es vermutlich gefallen"
– S
chwäbische Post

"Ein zärtlicher, poetischer Kosmos" LKZ über das Projekt Liebesfabrik

​"Ihre Vorgehensweise gleicht am ehesten der eines Parfumeurs, der aus altbekannten Grundstoffen etwas völlig Neues erschaffen kann, das aber immer noch seine klaren Wurzeln in dem hat, woraus es entstanden ist. Ein genussvoller Zug durch die Klassik in völlig neuem Kleid, rund und stimmig"
– Rems Zeitung

 

 

Besetzung: Chris Geisler (p); Kurt Holzkämper (b)

  

   

Mehr Infos unter: http://www.pianotopia.de/



Tickets im VVK:
Sitzplatz 14,00 € (Ermäßigt 12,00 €)
Stehplatz 10,00 € (Ermäßigt 8,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro