Kuhn Fu – "Chain the Snake"
Do 9. Mai 2019 | 20:30
Kuhn Fu – "Chain the Snake"

Dass willkürlich gezogene Grenzen in der Musik keine Rolle spielen, demonstriert das im niederländischen Groningen gegründete Quartett Kuhn Fu auf sehr erfrischende Weise. Die Musiker rund um den deutschen Gitarristen und Komponisten Christian Kühn stammen aus Israel, England und der Türkei. Ihre Musik bezeichnen sie als Post Romantic Jazz/ Rock Disorder, was zäh wie Lava klingen kann, sich aber genauso ins Manische auswächst und hartes Aufprallen nicht ausschließt. Verzerrte Gitarrensounds bilden dabei ebenso eine wichtige Grundlage wie die Bass-Klarinette von Ziv Taubenfeld, die ein wesentlicher Bestandteil der Improvisationen von Kuhn Fu ist. Angetrieben wird das Quartett von Esat Ekincioglu am Kontrabass und George Hadow am Schlagzeug. Es wartet ein emotionaler Soundtrip zwischen aberwitzigen Melodien und dem schweren Brummen der frühen Jahre der Rockmusik.

 

Im Mai 2019 werden KUHN FU ihr drittes Album Chain the Snake bei Berthold Records veröffentlichen und die Platte brandneu im BIX Jazzclub präsentieren.

 

 

 

Pressestimmen:

"Kühn setzt auf K & K – Klamauk und Klasse – und wird dafür geliebt."
- Salzburger Nachrichten

 

"zwischen Kabarett und Schizophrenie, ein gelungener Akzent im Programm"
- Concerto

 

"Die Band um Gitarrist Christian Kühn setzt auf Stilduelle, wie einst US-Saxofonist John Zorn, wuchtig tönt das" - DerStandard

 

"Humor schwärzester Güteklasse, schaurig, witzig, spannend. Programmmusik im besten Wortsinn, zum Grinsen, zum Grübeln, zum Headbangen" - Jazzthing

 

"the chief attraction lies in the mash-up of genres — punk, funk, classical, folk, metal/grunge, marching music, spoken word (and probably more) — and the easy precision with which the group negotiates the incessant rapid-fire changes, from chugging power riffs to plaintive themes, from aggressive screams to gentle whispers." - The New York City Jazz Record

 

"Kuhnspiracy is an incredibly focused work, a commendable take on programmatic writing utilising multiple music blends...an aural kaleidoscope, often mentally exhaustive yet feeling quite pertinent within the current jazz climate." - Jazz Journal UK

 

"If we wanted an Austrian Billy Jenkins, who better than Christian Kühn and his Kuhn Fu combo. Manic  in terms of guitaring, puppet-dancing and mention-the-war humour, he roughed up the festival with a bucketload of zany humour, in the guise of avant speed-jazz." - Jazzwise, UK 

 

 

 

Besetzung: Ziv Taubenfeld (bcl); Christian Achim Kühn (guit); Esat Ekincioglu (b); Lav Kovac (dr)

 

 

 

Mehr Infos unter: http://kuhnfumusic.com/

 

 

 

Fotocredits: Reiner Schönfeld (Live-Foto), Heinz Bayer (Promotion-Foto)



Tickets im VVK:
Sitzplatz 20,00 € (Ermäßigt 18,00 €)
Stehplatz 14,00 € (Ermäßigt 12,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro