Mikio
Mi 11. März 2020 | 20:30
Mikio

Noch ein "noch-ein-Piano-Trio"-Piano-Trio? Kein Text über eine Band, die sich an die klassischste aller Jazzbesetzungen wagt, kommt heute noch ohne Rechtfertigung aus: Jaja, das haben andere schon unerreichbar gut gemacht. Jaja, es gibt viel zu viele, die mit Klavier, Kontrabass, Schlagzeug irgendetwas "ausloten". Und, jaja, wir machen das trotzdem, weil ganz anders. Natürlich "gleichberechtigt", natürlich "ohne die Tradition zu verleugnen".


Zum Glück ist MIKIO kein Piano-Trio. Jan Mikio Kappes, Fabian Meyer und Markus Zink spielen zwar Kontrabass, Klavier und Schlagzeug aber das ist kein Problem, sondern Improvisation noir, Arthouse-Rock, Meta-Groove. Das klingt nach Songwriter-Jazz, Minnesang conceptionnelle und manchmal nach diesem Gesichtsausdruck hinter dem Besucher in Berliner Kunstgalerien Installations-induzierte Assoziationsgewitter verbergen. Aber dann beginnt der Bass wieder zu pumpen und ein Lo-Fi-Beat schmeißt sich an heimelige Akkordarchitekturen ran. Und natürlich bleibt man da und möchte dringend hören, wie’s weitergeht. (Text von Thilo Adam)


Im März sind Mikio mit ihrem taufrischen Album auf Tour und wir freuen uns besonders auf ihren Halt im BIX Jazzclub!

 

 

Pressestimmen:

"...eigentlich eine klassische Triobesetzung. Diese vermeintliche Standardbesetzung loten die Musiker jedoch auf kreative Weise so aus, dass eine enorme Bandbreite zwischen kraftvollen Beats und lyrischen Melodien entsteht, in der jeder einzelne Musiker seinen Raum zur eigenen Entfaltung erhält und nutzt." – Anna Bernlocher, reportagen.biz

"Stilistisch nicht anbiedernd, sondern experimentell klangforschend im besten kreativen Sinne." – Hans Kumpf, jazzpages.com

 

 

Besetzung: Fabian Meyer (p); Jan Mikio Kappes (b); Markus Zink (dr)

 

 

Mehr Infos unter: www.mikiomusic.com

 

 

Fotocredits: Andreas Kustreba



Tickets im VVK:
Sitzplatz 14,00 € (Ermäßigt 12,00 €)
Stehplatz 8,00 € (Ermäßigt 6,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro