HMDK Jazz Werkstatt Invites! Sebastian Gille
Di 10. Dezember 2019 | 20:30
HMDK Jazz Werkstatt Invites! Sebastian Gille

Teil 5 der Jazz Werkstatt im BIX!

Im Rahmen dieser Reihe kommen international renommierte Künstlerinnen und Künstler der deutschen Jazzszene an die Stuttgarter Musikhochschule, um ihre Musik im Workshop gemeinsam mit Studierenden und Dozierenden zu erarbeiten und abends im BIX auf die Bühne zu bringen. Hier inspirieren sich Erfahrung und Entdeckergeist, hier kommt Jazz in den verschiedensten Formen zum Klingen: integrativ und innovativ, der Tradition verbunden und dem Neuen auf der Spur.

Unser heutiger Gast ist der in Köln lebende und 2018 mit dem SWR Jazzpreis ausgezeichnete Saxophonist Sebastian Gille. Seine unverwechselbare Stimme am Tenorsaxophon ist mittlerweile auf über 40 Tonträgern zu hören. Seit der Veröffentlichung seines Debüt-Albums "Anthem" im November 2011 auf dem Münchner Label Pirouet wird er von der weltweiten Fachpresse hochgelobt und unter anderem als einer der "ausdrucksstärksten Saxofonisten unserer Zeit" bezeichnet.

"Eine unerhörte Spannung liegt im Raum, eine Kraft, die vom Spiel dieses Saxofonisten ausgeht, von der Sorgfalt, mit der er jeden einzelnen Ton zu seinem eigenen macht. Ein Ton, von einer geradezu hemmungslos emotionalen Intensität, in dem bei aller Wärme der Atem zu hören ist, Sensibilität und Verletzlichkeit und der Wille, Grenzen zu überschreiten. Irgendwo in der Mitte zwischen Albert Ayler und Lester Young, radikal und zugleich schüchtern flehend, in einer unverwechselbar, eigenen Gestalt."
Stefan Hentz, DIE WELT

Sebastian Gille, geboren 1983 in Quedlinburg in Sachsen-Anhalt, stammt aus einer musikalischen Familie und begann im Alter von 14 Jahren Saxophon zu spielen. Im Jahre 2004 zog es den damals 21-jährigen nach Hamburg, wo er an der Hochschule für Musik und Theater Saxophon im Bereich Jazz und Jazzverwandte Musik studierte. In den darauf folgenden Jahren wurde Gille unter anderem mit einem Stipendium durch die Studienstiftung des Deutschen Volkes, dem Jazzförderpreis des Kulturforums Schleswig-Holstein und dem Hamburger Jazzpreis ausgezeichnet. Im Oktober 2018 wurde dem mittlerweile in Köln lebenden Saxofonisten für seine besonderen künstlerischen Verdienste der SWR Jazzpreis, die älteste Jazz-Auszeichnung im deutschsprachigem Raum, verliehen. In seiner Karriere arbeitet(e) Sebastian Gille mit einer Reihe von renommierten Künstlern, wie Bob Brookmeyer, Randy Brecker, Michael Gibbs u.v.a.

 

 

Besetzung: Sebastian Gille (sax, comp); Studierende & Dozierende der HMDK; Überraschungsgäste 

 

 

Mehr Infos unter: https://www.sebastiangille.com/



Tickets im VVK:
Sitzplatz 12,00 € (Ermäßigt 10,00 €)
Stehplatz 6,00 € (Ermäßigt 4,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro