Abschlusskonzert Kitti Tordai / Standingart
Di 5. Mai 2020 | 20:00
Abschlusskonzert Kitti Tordai / Standingart

ABSCHLUSSKONZERT KITTI TORDAI

Geboren und aufgewachsen in Budapest, hat die Liebe zur Musik Kitti auf Umwegen nach Stuttgart gef
ührt, wo sie an der Musikhochschule E-Bass und Kontrabass studiert hat.

Kittis Musik ist stilübergreifend komponiert. Ihre kreative Inspiration zieht sie von so unterschiedlichen Musikern und Bands wie David Bowie, Iggy Pop, Kraftwerk, Jean Michel Jarre, Depeche Mode, Udo Lindenberg, Rihanna, Sophie Hunger, Lorde und ZHU. So entstanden melodische Stücke mit tanzbaren Beats, markanten Texten, interessanten Synthesizersounds und abwechslungsreichen Strukturen. Neben ihren Eigenkompositionen werden es auch stilübergreifende Songs, charaktervoll Interpretiert, mit dem einen oder anderen Solo musikalisch aufgewertet und in neuer Frische dargebracht.

 

Besetzung: Anna Lena Michel (voc); Tomi Ludányi (sax); David Brucklacher (guit); Daniel Weiß (keys); Kitti Tordai (b, voc); Àron Várda (dr)

 

 

IM ANSCHLUSS: STANDINGART

"STANDINGART" ist ein Zusammenschluss von vier jungen Musikern, deren Passion der Jazz ist. Interessant dabei ist, dass die Musiker unterschiedlicher Herkunft sind und sich dadurch Kulturen vermischen bzw. aufeinandertreffen. Dieses Aufeinandertreffen versteht die Band gleichzeitig als einen besonderen Reiz, den Sie genauer erforschen möchte. Das Programm der frisch gegründeten Formation, bestehend aus Standards und Songs des Great American Songbooks, überzeugt durch neue innovative Arrangements der einzelnen Bandmitglieder. Dabei orientierten sich die Musiker sowohl an traditionellen wie auch modernen Vorbildern der Jazz Musik. Die Arrangements sollen jedoch keine Kopie von bestehendem Material sein. Vielmehr geht es um den Einfluss verschiedener Stilistiken und Musikkulturen, den die Arrangements von "STANDINGART" verkörpern sollen. Freuen Sie sich auf einen Abend mit einer jungen, frisch zusammengestellten Formation, die besonders für alle Jazzliebhaber ein "Muss" ist. 

 

Besetzung: Theo Altmann (trp); Kyungmin Park (p); Nicolas Buvat (b); David Giesel (dr)

 

 

Sitzplätze können – solange verfügbar – telefonsich reserviert werden.



Eintritt frei