Band in the Bix | Kansas City Swing Special
Fr 25. Februar 2022 | 20:30
Band in the Bix | Kansas City Swing Special

Die Köpfe der Band in the BIX sind der Schlagzeuger Meinhard "Obi" Jenne, der zu der Stammbesetzung immer wieder Gastmusiker aus ganz Deutschland einlädt und damit seinen Gedanken der offenen Community unter Jazzmusikern verfolgt, und der Saxophonist und Arrangeur Libor Sima. Die Liste der dazu geladenen Musiker liest sich wie ein "who is who" der deutschen Szene - neben arrivierten Jazzern werden auch immer wieder "rising stars" dazu gebeten. Dadurch entstehen stets neue Interpretationsmöglichkeiten, wichtige Komponisten werden vorgestellt, aber auch andere musikalische Themenabende werden jedes Mal zum einzigartigen Erlebnis. Seit einiger Zeit hat sich die Band in the BIX nun auf ausgewählte Spezialprogramme konzentriert. 



Einst schrieb ein Journalist treffend: „Wenn ihr die Sünde kennenlernen wollt, vergesst Paris, geht nach Kansas City“! Wilde Sessions, heißer Swing zu nicht enden wollenden Riffs - in Kansas kam euphorische Unterhaltung der hohen Improvisationskunst so nah wie selten.



In den 20-er und 30-er Jahren war Kansas City unter Tom Pendergast eine der wichtigsten Metropolen in den USA. In den Zeiten der Prohibition erlebte das Nachtleben in Kansas City einen rasanten Aufschwung. Die sehr guten Arbeitsbedingungen ermöglichten das Entstehen des "Kansas City Jazz“, der sehr bluesorientiert und rhythmisch ist. Berühmte Clubs waren das „Sunset“, der „Subway Club“ und das legendäre "Reno", in dem die Bigbands von Benny Moten, Jay McShann und Count Basie regelmäßig spielten. Im Anschluss an die regulären Auftritte gab es "Jam Sessions“, die bis in die frühen Morgenstunden gingen und als Wegbereiter des konzertanten Jazz gelten.



Eine der berühmtesten Jamsessions ist die von 1934, bei der Coleman Hawkins, der mit der durchreisenden Fletcher Henderson Band in der Stadt war, gegen Lester Young, Ben Webster und Herschel Evans antrat und verlor. Die Geschichte sagt, dass er sich so sehr in seine Niederlage hineinsteigerte, dass er die Abreise der Fletcher Henderson Band verpasste und in der Verfolgungsjagd - der Band hinterher - seinen neuen Cadillac demolierte.

An diesem Abend wird die Band in the BIX die Atmosphäre dieser heißen Jazznächte und der tierisch swingenden und groovenden Zeit, ausgehend von der Ära der größten Bigbands des Jazz, wieder aufleben lassen.





Besetzung: Axel Schlosser (tp); Jürgen Bothner (sax); André Weiß (p); Mini Schulz (b); Obi Jenne (dr)

 





Mehr Infos unter: www.bandinthebix.de



Sie finden hier die aktuellen Anpassungen der Corona-Regelungen des BIX (Stand: 23.02.2022):

- ab sofort gilt im BIX die 3G Regel (geimpft/genesen/getestet)



Tickets im VVK:
Einzelplatz Barhocker 20,00 €
Stehplatz 12,00 € (Ermäßigt 10,00 €)
Sitzplatz 26,00 € (Ermäßigt 24,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro