Roof Songs presented by IG Jazz
Mi 4. Mai 2022 | 20:30
Roof Songs presented by IG Jazz

Das neugegründete Projekt in der ungewöhnlichen Besetzung Vibraphon und Kontrabass entstand während der Corona Pandemie. Konzerttätigkeiten und reguläre Bandarbeit waren fast unmöglich geworden, so erwuchs aus den spontanen Improvisationen des Tübinger Vibraphonisten Dizzy Krisch auf seinem Hausdach das Projekt „roof songs“.



Dizzy Krisch konnte die Stuttgarter Kontrabassistin Karoline Höfler dafür gewinnen, mit der er bereits seit ca. 25 Jahren in unterschiedlichen Formationen zusammenarbeitet. Durch das gewachsene musikalische Verständnis ist die musikalische Arbeit auf unterschiedlichsten und unkonventionellen Wegen möglich.

Dizzy Krisch`s neuer Kompositions-Zyklus „roof songs“ entstand während dieser Arbeitsphase des erzwungenen Rückzugs des üblicherweise ständig mit seinem Publikum in Auseinandersetzung stehenden konzertierenden Musikers. Die Musik spiegelt die Intimität dieses Rückzugs auf sich selbst in dieser Lebenszeit wieder und folgt der Idee, das Gefühl des Eingesperrtseins im privaten Raum während dieser schwierigen Zeit zu überwinden, um ein Gefühl von Freiheit statt der Enge des Raumes zu vermitteln. Im Sommer 2020 folgten erste Duo Aufnahmen für die SWR Produktion „Zusammenspielen“, im August 2021 das erste live streaming Konzert bei „live at mochers Vol 48“. Ende 2021 erschien bei dem Label mochermusic die CD, die auch dort eingespielt wurde, unter dem Titel Dizzy Krisch, Karoline Höfler „roof songs“. 



Besetzung: Dizzy Krisch (vb, comp); Karoline Höfler (kb)



Dizzy Krisch – Vibraphon 

Dizzy Krisch ist Initiator vieler eigener Ensembles und Projekte, Komponist und Arrangeur, Mitwirkender auf über 30CDs/LPs und gefragter Sideman und Gastsolist. (u.a. 2012 mit der SWR Big Band: “die Besten aus Südwesten“). Seine stilistische Vielfalt erstreckt sich vom „Klassischen Jazz“ bis hin zu „Experimenteller Klang- und Improvisationskunst“, aber auch bis in die Auseinandersetzung mit der „Barocken- und Klassischen Musik“. In seiner langen Karriere trifft er musikalisch mit unzähligen Musikern zusammen u.a. mit: Albert Nicholas, Carlos Benavent, Albert und Emil Mangelsdorf, Max Greger, Randy Brecker, Ed Thigpen, Charles Mc Pherson, Tony Lakatos, Yves Torchinsky, Paul Kuhn, Horst Allgeier, Claus Stötter, Tübinger Kammersolisten, Perry Wilson, David Gazarov, Hugo Strasser, Charly Antolini u.v.m. Dizzy Krisch lebt seit 1982 in Tübingen. Neben seiner Konzerttätigkeit unterrichtet er Vibraphon an der Musikhochschule Stuttgart. — www.dizzy-krisch.de  



Karoline Höfler - Kontrabass 

Karoline Höfler studierte Jazz bei Thomas Stabenow in Stuttgart. Sie ist Jazzpreisträgerin und vielseitige Akteurin in Jazz und Improvisierter Musik. Mit ihren Projekten und Performances war und ist die Stuttgarter Musikerin in Besetzungen von Solo bis Bigband europaweit unterwegs. Tourneen führten sie bereits in mehrere Länder Afrikas, nach Lateinamerika und Indonesien. Zahlreiche CD-Produktionen, Lehrtätigkeit, u.a. Musikschule Esslingen. Neben vielen anderen namhaften Persönlichkeiten arbeitete sie mit Butch Morris, Irene Schweizer, Carla Cook, Don Menza, Allan Praskin, Andi Scherrer, Lauren Newton, Fred Frith, Peter Madson, Herbert Joos, Bill Elgart. — www.karoline-hoefler.de  





Sie finden hier die aktuellen Anpassungen der Corona-Regelungen des BIX (Stand: 05.12.2021):

- ab sofort gilt im BIX die 2Gplus-Regel (genesene und geimpfte Personen müssen zusätzlich einen tagesaktuellen negativen Schnell- oder PCR-Test vorlegen)

- Personen mit Boosterimpfung sind von der Testpflicht bei der 2G-Plus-Regelung ausgenommen.

Folgende Personengruppen ohne Boosterimpfung werden bezüglich ihres Immunzustandes Personen mit einer Boosterimpfung gleichgestellt und müssen auch KEINEN Schnell- oder PCR-Test vorlegen:

• Geimpfte mit abgeschlossener Grundimmunisierung, wenn seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung nicht mehr als sechs Monate vergangen sind

• Genesene, deren Infektion nachweislich maximal sechs Monate zurückliegt (Nachweis der Infektion muss durch eine Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis/PCR-Test erfolgen).







Tickets im VVK:
Stehplatz 10,00 € (Ermäßigt 8,00 €)
Sitzplatz 14,00 € (Ermäßigt 12,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro