Noah Diemer Quintett
Di 19. Oktober 2021 | 20:30
Noah Diemer Quintett

Das Quintett um den Pianisten Noah Diemer vereint fünf junge Musiker der Stuttgarter, Kölner und Mannheimer Jazz-Szene, die sich Abend für Abend auf die Reise machen, ohne zu wissen, wohin der Weg sie führt. Auf jeden Fall aber mitten hinein in den Moment: mit postpandemischem Optimismus und proteischem Spiel, das im jeweiligen Augenblick geboren wird und sich im Dialog stetig bewegt und verändert. Die Eigenkompositionen des Ensembles sind ihr Ausgangspunkt, ihre Inspiration, um der Musik nachzuspüren, die in ihnen ist. Eine Musik, die sehr souverän in sich ruht und doch in der Improvisation immer wieder aus sich heraus und auf neue Wege findet – ebenso energiereich wie risikobereit performt. Aufbauend auf dem Sound der modernen amerikanischen Jazzszene, hat sich das Quintett vom Satz eines alten Meisters inspirieren lassen:



„Just go for truth and beauty and forget the rest.“ (Bill Evans)

 



Besetzung: Adrian Gallet (sax); Óscar Mosquera (guit) Noah Diemer (p) Daniel Oetz Salcines (b); David Giesel (dr)



Sie finden hier die aktuellen Anpassungen der Corona-Regelungen des BIX (Stand: 14.10.2021):

- ab sofort 2G Nachweis (geimpft/genesen).



Tickets im VVK:
Einzelplatz Barhocker 8,00 €
Stehplatz 6,00 € (Ermäßigt 4,00 €)
Sitzplatz 12,00 € (Ermäßigt 10,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro