Natalia Rose
Di 31. Mai 2022 | 20:30
Natalia Rose

Natalia Rose ist ein zeitgenössisches Jazz-Quartett, das von der kolumbianischen Gitarristin Natalia Rose geleitet wird. Derzeit besteht die Band aus Carl Krämer (Tenor- und Sopransaxophon), Erik Biscalchin (Kontrabass) und Max Simancas (Schlagzeug). Die Musik hat eine beschreibende Absicht, die darauf abzielt außermusikalische Ideen beim Zuhörer zu entwickeln. Die erste Aufnahme heißt „Retratos de un Juego de Sombras“, die im April 2017 veröffentlicht wurde. Dieses Album ist inspiriert von einigen Fotografien, die Camila Malaver (kolumbianische Fotografin) aufgenommen hat und die das tägliche Leben der Gemeinden in Barranco de Loba, Bolivar, Kolumbien, porträtieren. Die Gruppe Natalia Rose wurde im September 2016 gegründet und nahm Ende des Jahres ihr erstes Album auf. Impresiones, das zweite Album, wurde im September dieses Jahres veröffentlicht. Natalia Rose hat auf verschiedenen Festivals gespielt wie: Festival de Música Bolón de Verde 2018, Festival Masai 2018, Festival de Jazz y Blues de la Libélula Dorada 2019, Barranquijazz 2019, Jazz Al Parque 2019, VillaJazz Fest 2020.



Besetzung: Natalia Rose (git); Carl Krämer (sax); Erik Biscalchin (b); Max Simancas (dr) 



Foto: © Juan Santacruz 





Tickets im VVK:
Einzelplatz Barhocker 8,00 €
Stehplatz 8,00 € (Ermäßigt 6,00 €)
Sitzplatz 12,00 € (Ermäßigt 10,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro